Benutzerdefinierte Liste

Die App "Benutzerdefinierte Liste" (früher "Benutzerdefiniertes Grid") ist ein leistungsstarkes Tool zur Verwaltung von Arbeit in Enterprise-Teams. Sie wird häufig in benutzerdefinierten Seiten und Dashboards verwendet, die eine der am meisten verwendeten Seiten in CA Agile Central sind. Mit diesen Seiten können Sie den Fokus auf wichtige Arbeiten legen sowie die Arbeit verwalten, und gleichzeitig werden die Status in Echtzeit mit dem Rest des Unternehmens kommuniziert. Sie können die App "Benutzerdefinierte Liste" verwenden, um Portfolios, Programme und Entwicklungsarbeiten vorzubereiten, zu planen und nachzuverfolgen.

Hinweis: Die App "Benutzerdefinierte Liste" verfügt über vollständige Unterstützung von WSAPI 2.0. Das bedeutet, dass Objekte wie Meilensteine vollständig unterstützt werden. Dies bedeutet jedoch auch, dass Sie nicht mehr nur den Anzeigenamen für benutzerdefinierte Felder verwenden können. Der vollständige Name des WSAPI-Felds muss verwendet werden. Zum Beispiel: "c_customfieldname" sollte statt "customfieldname" verwendet werden. Wenn der vollständige Name des WSAPI-Felds nicht verwendet wird, dann schlägt eine Abfrage fehl.

Die App "Benutzerdefinierte Liste" ermöglicht es Ihnen, eine Ansicht von Arbeitselementen einzurichten. Sie können mehrere Kopien der App zu einer Seite hinzufügen, und Sie können die einzelnen Kopien zur Anzeige von Daten aus mehreren Projekten, Iterationen, Releases, Arbeitselementtypen oder anderen Kriterien festlegen. Beispiel: Sie können eine App erstellen, die Daten aus mehreren Projekten abruft, und Sie können eine weitere App erstellen, die sich auf ein bestimmtes Projekt konzentriert, gefiltert nach Iteration, Release usw.

Sie können auswählen, welche Felder in der App angezeigt werden, und Sie können (bei den meisten Feldern) die Werte durch Doppelklicken direkt bearbeiten. Sie können auch das gleiche Feld bei verschiedenen Arbeitselementen mithilfe des Massenbearbeitungsmodus gleichzeitig bearbeiten. Sie können den Eigentümer von mehreren ausgewählten User Storys ändern oder eine Gruppe von Defekten mit einer User Story verknüpfen.

Hinweis: Die Hierarchie bei mehreren Artefakten wird in der App "Benutzerdefinierte Liste" nicht vollständig unterstützt. Die App unterstützt jeweils einen Arbeitselementtyp (Artefakt) auf oberster Ebene. Arbeitselemente, die in der Ansicht unter dem Arbeitselement der obersten Ebene liegen, werden hierarchisch angezeigt.

Einstellungen

Klicken Sie in der App auf das Zahnradsymbol, um auf die Einstellungen von "Benutzerdefinierte Liste" zuzugreifen.

  • Sie können einen neuen Titel für die benutzerdefinierte Liste eingeben, und Sie können die globalen Projekteinstellungen befolgen oder ein bestimmtes Projekt auswählen.
  • Sie können über die globale Projektauswahl die Änderung der Daten auf der Liste festlegen, oder Sie können ein bestimmtes Projekt oder eine Gruppe von Projekten als Grundlage auswählen. Wenn Sie "Globale Projekteinstellung befolgen" auswählen, ändert sich der Inhalt des Boards entsprechend Ihrer globalen Projektauswahl. Verwenden Sie die Option Bestimmtes Projekt auswählen, wenn Sie die Arbeit eines anderen Projekts unabhängig von den globalen Projekteinstellungen anzeigen möchten.
  • Wählen Sie aus dem Drop-down-Menü den Typ des Arbeitselements aus, den Sie anzeigen möchten.
  • Außerdem können Sie eine benutzerdefinierte Abfrage eingeben.
  • Deaktivieren oder aktivieren Sie das Kontrollkästchen Steuerleiste anzeigen. Die Steuerleiste wird standardmäßig in der App "Benutzerdefinierte Liste" angezeigt. Wenn die Steuerleiste ausgewählt ist, sind die folgenden Funktionen verfügbar:
    • Hinzufügen von neuen Arbeitselementen zur Liste
    • Auswählen von Filtern, die auf die Liste angewendet werden sollen
    • Filtern von Elementen in der Liste nach Eigentümer
    • Auswählen von Spalten, die in der Liste angezeigt werden sollen
    • Exportieren, Importieren, Drucken
    • Paginierung (wird angezeigt, wenn 10 oder mehr Arbeitselemente vorhanden sind)

Verwenden der App

Hinweis: Um neue Arbeitselemente hinzuzufügen und um Spalten in der Liste zu filtern und anzuzeigen, stellen Sie sicher, dass in den Einstellungen das Kontrollkästchen Steuerleiste anzeigen aktiviert ist.

Hinzufügen von neuen Arbeitselementen

Fügen Sie eine neue Story, einen neuen Defekt, eine neue Defekt-Suite oder einen neuen Testsatz hinzu, indem Sie auf die Schaltfläche Neu hinzufügen klicken.

Sie können auf die Schaltfläche Hinzufügen klicken, um ein neues Arbeitselement schnell hinzuzufügen und die Details später einzugeben. Oder Sie können auf Mit Details hinzufügen klicken, um die bearbeitbare Detailseite für das Arbeitselement zu öffnen und Details einzugeben.

Hinweis: Die Komponente "Neu hinzufügen" legt gefilterte Felder NICHT automatisch fest. Beispiel: Wenn Sie eine benutzerdefinierte Liste erstellen, die nach Eigentümer gefiltert ist, dann legt die Komponente "Neu hinzufügen" nicht automatisch das Feld "Eigentümer" fest, wenn ein neues Arbeitselement hinzugefügt wird.

Inline-Optionen

Inline-Hinzufügung von Peers oder untergeordneten Elementen

Sie können ein Arbeitselement inline hinzufügen, indem Sie die Option Peer hinzufügen - Inline im Zahnradsymbol eines Arbeitselements auf dem Grid auswählen. Untergeordnete Elemente können einer übergeordneten Story hinzugefügt werden, indem Sie im Zahnradsymbol auf die Option Untergeordnetes Element hinzufügen - Inline klicken.

Hinweis: Arbeitselemente müssen nach Rang sortiert werden, um Inline-Hinzufügungen von Peers vorzunehmen.

Sortieren von Elementen in der Liste

Klicken Sie auf die Spaltenüberschrift, um Elemente in der Liste in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge zu sortieren. In der benutzerdefinierten Liste kann derzeit nach einzelnen Feldern sortiert werden. Beispiel: Wenn Sie zuerst nach Rang sortieren und dann auf die Spaltenüberschrift "ID" klicken, dann wird die Sortierung nach Rang nicht beibehalten.

Anwenden von erweiterten Filtern

Verwenden von erweiterten Filtern und benutzerdefinierten Abfragen

Die App "Benutzerdefinierte Liste" bietet Ihnen die Möglichkeit, aufgelistete Elemente anzupassen, indem Sie Filter anwenden und benutzerdefinierte Abfragen verwenden. Das Filter-Popover in der App enthält Drop-down-Listen, in denen Sie problemlos Werte auswählen können, die Sie auf Ihre Liste anwenden möchten. Das Feld "Abfrage" erfordert, dass Sie eine Abfrage mit der richtigen Syntax eingeben, die Sie auf Ihre benutzerdefinierte Liste anwenden möchten.

Mit der erweiterten Filteroption können Sie filtern, ein beliebiges Feld als Schnellfilter festlegen und benutzerdefinierte Filterbedingungen einrichten.

Um die erweiterte Filteroption zu verwenden, klicken Sie neben der Filter-Taskleiste auf Filter hinzufügen. Standardmäßige Schnellfilter sind "Eigentümer", "Zeitplanzustand" und "Typ". Um einen weiteren Schnellfilter hinzuzufügen, klicken Sie auf Filter hinzufügen. Sie haben auch die Möglichkeit nach leeren Feldern zu filtern, um Felder zu finden, die keinen Wert enthalten oder leer sind.

Standardmäßig verwenden mehrere Filter eine AND-OR-Bedingung, sodass alle Ergebnisse angezeigt werden. Mit der erweiterten Filterfunktion können Sie leistungsstarke und komplexe Bedingungen finden, wie z. B. offene Defekte mit hoher Priorität. Sie können einen erweiterten Filter hinzufügen, indem Sie auf Erweiterte Filter klicken. Um Ihre erweiterten Filter auszublenden, klicken Sie auf ‘Erweitert’ ausblenden. Sie können sehen, wie viele Filter angewendet sind, da das Filtersymbol die aktiven Filter numerisch auflistet. Sie können Ihre Filter löschen, indem Sie auf Alle löschen klicken. Ihre Filter bleiben aktiv, wenn Sie die Seite verlassen.

Weitere Informationen zur erweiterten Filterfunktion finden Sie hier.

Speichern und Freigeben von Ansichten

Sie können gespeicherte Ansichten verwenden, um die am häufigsten verwendeten Ansichten zu speichern und zu ihnen zurückzukehren. Um eine Ansicht zu speichern, klicken Sie auf die Drop-down-Liste Gespeicherte Ansichten. Über die Drop-down-Liste können Sie eine neue Ansicht speichern oder Ihre gespeicherten Ansichten verwalten. Standardmäßig gespeicherte Ansichten sind "Defektstatus", "Aufgabenstatus" und "Teststatus". Sie können sie dann auf Projekt- oder Arbeitsbereichsebene freigeben.

Auswählen von Spalten, die in der Liste angezeigt werden sollen

Klicken Sie auf das Symbol Spalten anzeigen. Suchen Sie nach den Spalten, oder scrollen Sie bis zu den Spalten, die in der Liste angezeigt werden sollen. "Rang", "ID" und "Name" werden als standardmäßig als Spalten in der benutzerdefinierten Liste angezeigt. Allerdings können Sie diese Spalten ausblenden, indem Sie das Kontrollkästchen deaktivieren. Klicken Sie auf Anwenden, um Ihre Auswahl zu bestätigen.

Beispiele für Spalten, die möglicherweise hilfreich für Ihre benutzerdefinierte Liste sind:

  • Blockiert: Gibt an, ob ein Arbeitselement blockiert ist.
  • Mitarbeiter: Gibt die Anzahl der Personen an, die an einem Portfolioelement oder an einem Arbeitselement, das mit dem Portfolioelement verknüpft ist, gearbeitet haben.
Hinweis: Das Symbol Spalten anzeigen steht nur dem Administrator zur Verfügung, der die Liste erstellt und freigegeben hat. Benutzer, die eine freigegebene Liste anzeigen, haben keine Berechtigungen, die Spaltenansicht zu ändern.

Paginierung

Die Komponente "Paginierung", die Sie auf anderen CA Agile Central-Seiten sehen, ist jetzt in der App "Benutzerdefinierte Liste" verfügbar.

Importieren, Exportieren und Drucken

Sie können folgende Aktionen mit dem Symbol zum Importieren, Exportieren und Drucken Importieren/Exportieren durchführen:

  • Importieren von Arbeitselementen
  • Exportieren von Arbeitselementen in CSV
  • Drucken
Hinweis: Das Importieren hängt vom Kontext ab, der auf dem Typ des Arbeitselements basiert, den Sie für die App "Benutzerdefinierte Liste" ausgewählt haben.

Verwenden von erweiterten Filtern und benutzerdefinierten Abfragen

Die App "Benutzerdefinierte Liste" bietet Ihnen die Möglichkeit, aufgelistete Elemente anzupassen, indem Sie Filter anwenden und benutzerdefinierte Abfragen verwenden. Das Filter-Popover in der App enthält Drop-down-Listen, in denen Sie problemlos Werte auswählen können, die Sie auf Ihre Liste anwenden möchten. Das Feld "Abfrage" erfordert, dass Sie eine Abfrage mit der richtigen Syntax eingeben, die Sie auf Ihre benutzerdefinierte Liste anwenden möchten.

Massenbearbeitung

Sie können den Feldwert für mehrere Arbeitselemente gleichzeitig bearbeiten, indem Sie den Massenbearbeitungsmodus verwenden.

So gelangen Sie in den Massenbearbeitungsmodus:

  1. Wählen Sie mehr als ein Arbeitselement aus, indem Sie die Kontrollkästchen für jede Zeile verwenden. Das Zahnradsymbol bulk wechselt in den Massenbearbeitungsmodus.
  2. Klicken Sie im Massenbearbeitungsmodus auf das Zahnradsymbol, und wählen Sie Bearbeiten aus.
  3. Massenbearbeitung
  4. Wählen Sie das Feld aus, das Sie bearbeiten möchten, und wählen Sie einen neuen Wert aus.
  5. Klicken Sie auf Anwenden, um die ausgewählten Arbeitselemente zu bearbeiten.

Nicht unterstützte Felder

Sie können die meisten Felder, einschließlich der benutzerdefinierten Felder, bearbeiten. Allerdings werden einige Standardfelder und einige Typen von benutzerdefinierten Feldern nicht unterstützt. Die unten stehende Tabelle listet die Felder auf, die nicht in der Massenbearbeitungsauswahl angezeigt werden:

Arbeitselementtyp Felder
Alle Arbeitselemente
  • Rich-Text-Felder (Beschreibung, Hinweise)
  • Rang
  • Formatierte ID
  • Benutzerdefinierte Felder
  • Textfelder
  • Weblink-Felder
  • Aufgaben
  • Projekt
  • Aufgabenindex
  • Testfälle
  • Rich-Text-Felder (Erwartetes Ergebnis, Validierungseingabe)
  • Testfallergebnis
  • Portfolioelemente
  • Typ
  • Überordnung per Massenprozess oder Verknüpfung

    Sie können das übergeordnete Element einer Gruppe von User Storys hinzufügen oder ändern, oder Sie können eine Gruppe von Aufgaben, Defekten oder Testfällen den zugehörigen Arbeitselementen in einem einzigen Schritt verknüpfen.

    So führen Sie eine Überordnung oder eine Verknüpfung eines Arbeitselements per Massenprozess durch:

    1. Wählen Sie mehr als ein Arbeitselement aus, indem Sie die Kontrollkästchen für jede Zeile auswählen. Das Zahnradsymbol wechselt in den Massenbearbeitungsmodus. bulk.
    2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol für den Massenbearbeitungsmodus, und wählen Sie Übergeordnetes Element auswählen oder Arbeitsprodukt auswählen aus (die Option hängt vom ausgewählten Arbeitselement ab).
    3. Suchen Sie in der Auswahl nach Schlüsselwörtern oder ID, um das Arbeitselement zu finden, das Sie verknüpfen oder als übergeordnetes Element festlegen möchten.
    4. Wählen Sie das Arbeitselement aus, und klicken Sie auf Auswählen.

    Hinweis:
    • Portfolioelemente können nicht per Massenprozess untergeordnet werden.
    • Defekt-Suites und Testsätze können nicht mit anderen Arbeitselementen verknüpft werden.

    Anwenden von benutzerdefinierten Abfragen

    In den Einstellungen können Sie im Feld "Abfrage" die SQL-ähnliche Syntax verwenden, um eine Abfrage mit mehreren Bedingungen zu schreiben, die sehr spezifische Ergebnisse zurückgibt. Zum Beispiel können Sie nach allen User Storys in Projekt X filtern, die in Iteration Y abgeschlossen wurden, sich in Besitz von Benutzer Z befinden und das Tag A haben.

    Feld

    Erfahren Sie mehr über das Schreiben von benutzerdefinierten Abfragen:

    Beispiele

    Defekte mit hoher Priorität

    Hier werden offene P1-Defekte angezeigt. Wählen Sie im Einstellungsbereich für "Typ" den Wert "Defekt" aus.

    Geben Sie im Feld "Abfrage" Folgendes ein:

    • ((Priorität = "Sofort lösen") and (Zustand 

    Support Top 10

    Wird für ein Support-Team verwendet, das bis zu 10 Elemente markiert, die schnell behoben werden sollen.

    Geben Sie im Feld "Abfrage" Folgendes ein:

    • ((Tags.Name = "Top10") AND (Zustand 

    Feedback

    Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.