Benutzerdefinierte Berichte

CA Agile Central stellt leistungsstarke Berichterstellungsfunktionen bereit, um Ihren Team-Fortschritt mit Standardberichten auf der Registerkarte "Berichte" nachzuverfolgen. Sie können auch benutzerdefinierte Berichte basierend auf Ihren Entwicklungsdaten erstellen, um faktenbasierte und fundierte Entscheidungen treffen zu können. Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich der Anzahl an benutzerdefinierten Berichten, die Sie erstellen können.

Es sind zwei benutzerdefinierte Berichtstypen verfügbar:

Benutzerdefinierte Berichte basieren auf dem aktuellen Projekt und auf allen zusätzlichen Filtern, die Sie in der Definition des benutzerdefinierten Berichts angeben. Wenn Sie Filter mit Werten auswählen, die teilweise oder ganz außerhalb des im Umfang enthaltenen Projekts liegen, dann werden möglicherweise unvollständige oder leere Berichte erstellt. Die Liste der Daten, über die berichtet werden soll, und die Liste der verfügbaren Filter sind auf gemeinsame Informationen für Defekte, Storys und Testfälle beschränkt.

Sie können benutzerdefinierte Berichte auf der Seite "Berichte" im PDF-, JPG- oder CSV-Format speichern, per E-Mail an andere Benutzer senden oder mit Anmerkungen ausdrucken. Sie können auch benutzderdefinierte Berichte über die Seite "Berichte" bearbeiten oder löschen. Sie können benutzerdefinierte Berichte für andere Benutzer zur Ansicht oder Bearbeitung freigeben, oder Sie können sie privat halten.

So erstellen Sie einen neuen benutzerdefinierten Bericht:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Berichte.

    Benutzerdefinierte Berichte werden in der rechten Spalte mit den entsprechenden Symbolen für private und freigegebene Berichte aufgelistet.


  2. Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf + Neu hinzufügen.

  3. benutzerdefinierter Bericht

  4. Wählen Sie den Berichtstyp aus der Drop-down-Liste "Typ" aus.
  5. Wählen Sie einen Wert aus der Drop-down-Liste I want to see (Ich möchte sehen) aus. Fügen Sie weitere Werte nach Bedarf hinzu.
  6. Geben Sie in der Drop-down-Liste Broken down by (Unterteilt nach) an, wie Daten im Bericht gruppiert werden sollen. Fügen Sie weitere Werte nach Bedarf hinzu.
    Testfall-Felder, Defekt-Felder und alle benutzerdefinierten Felder (mit Ausnahme von Texttyp) sind zulässig.
  7. Wählen Sie optional die Filterkriterien aus, um die Berichtsergebnisse einzugrenzen.
    Sie können einen Wert für jedes zu filternde Feld auswählen, indem Sie andere Wertkriterien für jedes Feld festlegen. Oder wählen Sie den Filterwert dynamisch für Iterations-, Release- und Tag-Filter aus. Testfall-Felder, Defekt-Felder und alle benutzerdefinierten Felder (mit Ausnahme von Texttyp) sind zulässig.
  8. Klicken Sie auf Ausführen.
    In der Berichtsvorschau können Sie den Bericht speichern, per E-Mail versenden oder im PDF-, JPG- oder CSV-Format speichern.

So speichern Sie einen benutzerdefinierten Bericht:

  1. Führen Sie den Bericht aus, und klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf Speichern.
  2. Benennen Sie den Bericht, und fügen Sie eine kurze Beschreibung hinzu.
  3. Wählen Sie eine der folgenden Optionen für die Anzeige des Berichts aus:
  • Just me (Nur ich): Der Bericht ist nur für Sie sichtbar.
  • Anyone can view (Für alle sichtbar): Der Bericht ist für alle Benutzer sichtbar (schreibgeschützt).
  • Anyone can view, edit, or delete (Alle können den Bericht anzeigen, bearbeiten oder löschen): Der Bericht ist für alle Benutzer sichtbar, und alle Benutzer können den Bericht bearbeiten und löschen.

Der benutzerdefinierte Bericht wird Ihrer Liste der benutzerdefinierten Berichten auf der Registerkarte "Berichte" hinzugefügt.

Beispiel für benutzerdefinierte Berichte

Wählen Sie für die Anzahl der Storys im Vergleich zur Anzahl an Defekten (und zugeordneten Punkten), die in einem Release in mehreren Teams geplant sind, Folgendes aus:

  • I want to see (Ich möchte sehen): Anzahl der Arbeitselemente
  • Broken down by (Unterteilt nach): Projekt und dann nach Typ
  • Filter: Release = oder [Dynamisch auswählen]

Wählen Sie Folgendes für die verbleibende Arbeit zur Lieferung einer Release-Funktion (wenn die Funktion durch ein Tag gekennzeichnet ist) aus:

  • I want to see (Ich möchte sehen): Summe der Aufgabenschätzungen, Summe der ausstehenden Aufgaben
  • Broken down by (Unterteilt nach): Tags und dann nach Projekt
  • Filter: Tags =  UND Release =

Wählen Sie für blockierte Arbeit (Storys, Defekte, Testfälle) für eine bestimmte Iteration Folgendes aus:

  • I want to see (Ich möchte sehen): Summe der Planschätzung
  • Broken down by (Unterteilt nach): Zeitplanzustand und dann nach Typ
  • Filter: Zeitplanzustand = In Bearbeitung UND Blockiert = Ja UND Iteration =

Wählen Sie für die benötigte Zeit für eine Funktion während eines Release Folgendes aus:

  • I want to see (Ich möchte sehen): Summe der benötigten Zeit
  • Broken down by (Unterteilt nach): Arbeitselement
  • Filter: Release = UND Paket = = UND Arbeitselementtyp = Story

Feedback

Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.