Verwalten von Defekt-Suites

Verwenden Sie Defekt-Suites, um eine logische Sammlung von Defekten als Gruppe in einer Iteration oder in einem Release zu planen.

Sie können benutzerdefinierte Felder für Defekt-Suites erstellen. Hier erfahren Sie mehr.

Defekt-Suites umfassen Folgendes:

Verwenden der Zusammenfassungs- und Detailseiten für Defekt-Suites

Zusammenfassungsseite

Auf der Zusammenfassungsseite können Sie Folgendes durchführen:

  • Sie können eine hierarchische Ansicht der Defekt-Suites und ihrer verknüpften Defekte im ausgewählten Projekt anzeigen. Für jeden Defekt wird der zugehörige Status, die Priorität und der Schweregrad angezeigt. Das Feld "Status" akkumuliert und zeigt einen Gesamtwert in der Defekt-Suites-Zeile an, z. B. 3 von 8 geschlossen, damit Sie auf einfache Weise ermitteln können, wie viele Defekte insgesamt in einer Suite enthalten sind, sowie die Anzahl dieser Defekte, die bereits geschlossen wurden.
  • Sie können Defekt-Suites oder Defekte direkt bearbeiten.
  • Verwenden Sie das Zahnradsymbolmenü, um neue Defekte zu erstellen, der Defekt-Suite vorhandene Defekte hinzuzufügen oder die Defekt-Suite zu bearbeiten.
  • Verwenden Sie das Symbol "Exportieren"/"Drucken", um zu Drucken bzw. zu Exportieren.

Detailseite

Die Defekt-Suite-Detailseite zeigt die Ansicht einer einzelnen Defekt-Suite.

Auf der Detailseite können Sie Folgendes durchführen:

  • Sie können alle Details einer einzelnen Defekt-Suite anzeigen, einschließlich aller aktuellen Feldwerte und aller benutzerdefinierten Felder, die für den Arbeitsbereich verfügbar sind.
  • Auf der Seitenleiste finden Sie Links zu allen verknüpften Arbeitselementen, die sich auf die aktuelle Defekt-Suite beziehen.
  • Im Menü "Aktionen" können Sie Optionen wie "Bearbeiten", "Neu", "Kopieren", "Drucken", "Löschen" usw. auswählen.

Erstellen einer Defekt-Suite

Sie können in CA Agile Central an den folgenden Stellen eine Defekt-Suite erstellen:

Defekt-Suites-Zusammenfassungsseite

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neu hinzufügen, um eine neue Defekt-Suite hinzuzufügen.
  2. Füllen Sie beim Bearbeiten der Defekt-Suite die erforderlichen Felder aus. Rot markierte Felder müssen ausgefüllt werden.
  3. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Defekt-Suite-Detailseite

  1. Wählen Sie eine Defekt-Suite auf der Defekt-Suite-Zusammenfassungsseite aus.
  2. Wählen Sie unter Aktionen die Option Neu aus.
  3. Füllen Sie beim Bearbeiten der Defekt-Suite die erforderlichen Felder aus. Rot markierte Felder müssen ausgefüllt werden.
  4. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Hinzufügen von Defekten zu einer Defekt-Suite

Sie können an den folgenden Stellen Defekte zur Defekt-Suite hinzufügen:

Defekt-Suites-Zusammenfassungsseite

Klicken Sie auf das Zahnradsymbolmenü, und klicken Sie dann im Drop-down-Menü auf Untergeordnetes Element hinzufügen - Inline, um einen neuen Defekt zur Defekt-Suite hinzuzufügen.

Klicken Sie auf das Zahnradsymbolmenü, und klicken Sie im Drop-down-Menü auf Peer hinzufügen - Inline, um direkt eine neue Defekt-Suite hinzuzufügen.

Hinweis: Arbeitselemente müssen nach Rang sortiert werden, um Inline-Hinzufügungen von Peers vorzunehmen.

Klicken Sie auf das Zahnradsymbolmenü, und klicken Sie dann im Drop-down-Menü auf Vorhandenen Defekt hinzufügen, um der Defekt-Suite einen oder mehrere vorhandene Defekte hinzuzufügen.

Defekt-Suite-Detailseite

  1. Wählen Sie eine Defekt-Suite auf der Defekt-Suite-Zusammenfassungsseite aus.
  2. Wählen Sie in der Seitenleiste die Option Verknüpfte Defekte aus.
  3. Klicken Sie auf der Zusammenfassungsseite für verknüpfte Defekte auf Aktionen, und wählen Sie dann eine der folgenden Optionen aus:
  • Neuer Defekt – Füllen Sie im Editor zum Erstellen einer Defekt-Suite die erforderlichen Felder aus.
  • Hinzufügen: Defekte – Wählen Sie im Auswahlfeld einen oder mehrere Defekte aus, die der Suite zugeordnet werden sollen.

Hinweis: Wenn Sie auf der Auswahlseite Elemente auswählen und dann klicken, um auf die nächste Seite  zu gelangen, wird die auf der ersten Seite vorgenommene Auswahl nicht gespeichert. Filtern Sie die Suchkriterien, und Erhöhen Sie die Anzahl , damit die Ergebnisse auf einer Seite angezeigt werden.

Defekte-Zusammenfassungsseite

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbolmenü, und wählen Sie dann Vorhandenen Defekt hinzufügen aus, um der Defekt-Suite einen oder mehrere vorhandene Defekte hinzuzufügen.
  2. Wählen Sie in der Auswahl eine Defekt-Suite aus, und klicken Sie auf Auswählen.

Bearbeiten einer Defekt-Suite

Es gibt zwei Methoden zum Bearbeiten einer Defekt-Suite:

  • Klicken Sie auf das Zahnradsymbolmenü der Defekt-Suite, die Sie bearbeiten möchten, und wählen Sie im Drop-down-Menü die Option Bearbeiten. Nehmen Sie im Editor zum Bearbeiten der Defekt-Suite Ihre Bearbeitungen vor.
  • Klicken Sie auf die Zeile der Defekt-Suite, die Sie direkt bearbeiten möchten.

Anzeigen von verknüpften Defekten

Verknüpfte Defekte sind alle Defekte, die in der Defekt-Suite enthalten sind.

Auf der Seite "Verknüpfte Defekte" haben Sie die folgenden Möglichkeiten:

  • Sie können über das Menü Aktionen einer Defekt-Suite Defekte hinzufügen oder daraus entfernen.
  • Sie können einen einzelnen Defekt bearbeiten, kopieren oder entfernen.

Defekt-Suite löschen

  1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbolmenü der Defekt-Suite, und wählen Sie im Drop-down-Menü die Option Löschen.
  2. Klicken Sie auf der Defekt-Suite-Detailseite auf Aktionen und dann auf Löschen. Klicken Sie in der Bestätigungsmeldung auf OK.

Beim Löschen eine Defekt-Suite werden die Defekte nicht gelöscht. Es wird nur die Verknüpfung zwischen der Defekt-Suite und den Defekten entfernt.

Entfernen von Defekten aus einer Defekt-Suite

  1. Klicken Sie auf der Defekt-Suite-Detailseite auf den Link Verknüpfte Defekte in der Seitenleiste.
  2. Klicken Sie für den Defekt, den Sie entfernen möchten, auf das Symbol zum Entfernen.
  3. Klicken Sie in der Bestätigungsmeldung auf OK.

Defekt-Suite-Felder

Anhand der folgenden Felder können Sie eine Defekt-Suite beschreiben oder Details hinzufügen. Sie können diese Feldwerte festlegen, wenn Sie eine Defekt-Suite erstellen oder bearbeiten.

Erforderliche Felder sind im Vollbildmodus-Editor rot hervorgehoben.

Feld Beschreibung
Allgemein
ID Eine vom System generierte ID, die der Defekt-Suite zugewiesen wird; diese ID ist eindeutig und ändert sich nie. Die ID besteht aus einem Tag-Präfix und einem numerischen Wert. Das Tag kann vom Systemadministrator angepasst werden, um ein differenzierendes Präfix für jedes in Ihrem Projekt definierte Arbeitselement widerzuspiegeln, wie DE für Defekt, US für User Story usw.
Zeitplan
Zeitplanzustand Dient zum Angeben des Fortschritts, der in Bezug auf die Erledigung der Defekt-Suite gemacht wurde. Es gibt sechs Zustände, die Sie in der Drop-down-Liste auswählen können. Die ersten und letzten Zustände können von Ihrem Abonnementadministrator angepasst werden, damit Sie Ihren Prozess besser verwalten können. Nachfolgend sind die standardmäßigen Zustände aufgeführt, die die Defekt-Suite durchlaufen kann:
  • Definiert: Das Entwicklerteam kann Aufgaben erstellen und Schätzungen bereitstellen. Dies ist der standardmäßige Zustandswert für eine neue Defekt-Suite. Er kann nicht angepasst werden.
  • In Bearbeitung: Die Defekt-Suite wurde an eine Iteration übergeben, und die Arbeit wurde gestartet. Dieser Zustand kann nicht angepasst werden.
  • Abgeschlossen: Alle zugehörigen Aufgaben wurden abgeschlossen. Wenn der Zustand für alle Aufgaben auf "Abgeschlossen" festgelegt wird, erfolgt für die Defekt-Suite automatisch ein Rollup, um den Zustand "Abgeschlossen" wiederzugeben, unabhängig von der ursprünglichen Einstellung. Dieser Zustand kann nicht angepasst werden.
  • Akzeptiert: Die Annahmekriterien wurden erfüllt. Dieser Zustand kann nicht angepasst werden.
Gesperrt Die Arbeit an der Defekt-Suite kann erst fortgesetzt werden, wenn alle Probleme behoben wurden, die die weitere Bearbeitung verhindern. Wenn eine Aufgabe als "Blockiert" gekennzeichnet wurde, wird dieses Feld automatisch im Editor aktiviert. Sie können den Defekt auch manuell blockieren, indem Sie ihn bearbeiten und das Kontrollkästchen aktivieren. Der Zustand "Blockiert" wird auf der Seite "Iterationsstatus" oder "Releasestatus" in Rot angezeigt, weist jedoch weiterhin den verknüpften Zustandsbuchstaben auf, sodass der ursprüngliche Zustand der Defekt-Suite nicht gelöscht wird.
Release/Iteration Diese Felder geben das Release oder die Iteration an, dem/der die Defekt-Suite zugewiesen ist. Wählen Sie ein Release oder eine Iteration aus der Drop-down-Liste aus, um alle verfügbaren Releases oder Iterationen im Projekt anzuzeigen.
Planschätzung Erfassen Sie den geschätzten Aufwand für den Defekt. Dieses Feld ist eine reelle Zahl und kann drei Ziffern gefolgt von einem Dezimalzeichen und zwei weiteren Ziffern akzeptieren. Die Einheiten werden von Ihrem Administrator definiert.
Aufgabenschätzung, Ist-Aufwand und Ausstehend Diese Felder sind schreibgeschützt. Die Werte in diesen Feldern werden durch ein Rollup aller verknüpften Aufgaben ermittelt und in den Defekt-Suites angezeigt.
Hinweise
Hinweise In diesem Richt-Text-Feld können Sie weitere Informationen aufzeichnen, die sich auf die Defekt-Suite beziehen.
Revision
Änderungsbeschreibung Notieren Sie alle Änderungen, die während der Bearbeitung an der Defekt-Suite vorgenommen wurden. Änderungsbeschreibungs-Kommentare werden auf der Seite "Revisionsverlauf" gespeichert und angezeigt.

Feedback

Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.

Informationen

Inwieweit Sie eine Defekt-Suite erstellen können, hängt von den Benutzerberechtigungen ab, die Ihnen für den Arbeitsbereich zugewiesen wurden.