Importieren und Exportieren von Daten

Sie können Daten in CA Agile Central importieren oder aus CA Agile Central in eine andere Anwendung exportieren.

NEU: Wenn Sie Testfälle importieren, erfahren Sie hier mehr.

Importieren von Daten

Importieren Sie Daten von anderen Produkten in CA Agile Central mithilfe einer CSV-Datei (mit durch Kommas getrennten Werten). Sie können auf jeder Zusammenfassungsseite in CA Agile Central die Option Importieren im Dropdown-Menü Aktionen auswählen, um einen Importassistenten zu starten.

Seite Menüoption
Backlog Importieren von User Storys
User Stories Importieren von User Storys
Iterationsstatus Importieren von User Storys
Importieren von Aufgaben
Portfolioelemente (erfordert CA Agile Central Portfolio Manager) Importieren von Portfolioelementen
Aufgaben Importieren von Aufgaben
Defekte Importieren
Testfälle (erfordert CA Agile Central Quality Manager) Importieren von Testfällen

Beachten Sie beim Importieren von Daten folgende Punkte:


Hinweis:

  • Entfernen Sie doppelte Arbeitselemente vor dem Import; wenn Ihre CSV-Datei doppelte Arbeitselemente enthält, müssen Sie sie manuell korrigieren
  • Sie können vorhandene Arbeitselemente nicht mit der Importfunktion aktualisieren; neue Arbeitselemente werden erstellt, was zu Duplikaten führt
  • Sie können keine Zuordnungen zwischen Arbeitselementen wie z. B. übergeordnete/untergeordnete Story-Beziehungen importieren.
  • Sie können keine Testfallschritte importieren
  • Der Zeitplanzustand einer Aufgabe, die Sie importieren, kann den Status der User Story oder des Defekts aktualisieren, der/dem sie zugeordnet ist
  • Informationen zu erweiterten Importen, einschließlich Beziehungen, finden Sie in CA Agile Central Add-in for Excel

So importieren Sie eine CSV-Datei:

  1. Wählen Sie auf der Seite "Zusammenfassung", von der Sie Arbeitselemente importieren müssen, Aktionen → Importieren.
  2. Stellen Sie im Import-Pop-up-Fenster sicher, dass die CSV-Datei korrekt formatiert ist, indem Sie auf die verknüpfte Importvorlage klicken.
    Für einen erfolgreichen Import müssen die Header-Spalten in diesen Vorlagen in der CSV-Datei genau reproduziert werden. Jede Vorlage kann für Ihren Import geändert werden.
  3. Klicken Sie auf Durchsuchen, um die CSV-Datei zu suchen.
  4. Wählen Sie die Datei, und klicken Sie auf Öffnen.
  5. Klicken Sie optional auf den Hyperlink Erweitert, um die Zeichencodierung anzugeben.
  6. Klicken Sie auf Importieren, und Ihre Daten werden importiert und am Ende der Übersicht angezeigt.

Vorsicht: Wenn die Drag-and-Drop-Rangfolge aktiviert ist und Sie versuchen, eine Ansicht zu exportieren und die Rangfolge Ihrer Daten außerhalb von CA Agile Central zu ändern, gibt Ihr Export eine Seitenreihenfolge anstatt einer Rangnummer an. Beim Importieren der Daten wird Ihre neue Seitenreihenfolge beibehalten. Allerdings werden die importierten Arbeitselemente an das Ende der Ansicht angehängt. Vorhandene Arbeitselemente werden nicht überschrieben, sondern als neue Arbeitselemente behandelt.

Daten werden am oberen Rand der Zusammenfassungsansicht hinzugefügt.

Wenn der Pfad zum Speicherort der Import-Datei 256 Zeichen oder mehr enthält und Ihr Betriebssystem Microsoft Windows ist, kann die Datei nicht importiert werden. Dies ist eine Einschränkung von Windows.

Wenn der Administrator einige Felder als erforderlich markiert hat, müssen Sie in der CSV-Datei für die betreffenden Spalten Werte angeben.

Alle benutzerdefinierten Werte oder benutzerdefinierten Felder, die Sie einem Arbeitselement hinzugefügt haben, sind in der zugehörigen Daten-Import-Vorlage enthalten. Standardfelder werden zuerst aufgeführt, gefolgt von benutzerdefinierten Feldern.

Wird eine Datei importiert, die aus dem übergeordneten Projekt exportiert wurde, wird diese nur in das aktuelle Projekt importiert. Sie wird nicht in mehrere Projekte importiert.

Spezifikationen zum Importieren von Daten

Je nach Arbeitselement stehen unterschiedliche Ebenen des Datenimports zur Verfügung. Verwenden Sie beim Importieren von Arbeitselementen die folgende Tabelle als Orientierung.

Hinweis: Wenn Sie versuchen, Testfälle zu importieren, die mehrere Testschritte enthalten, empfehlen wir, das CA Agile Central Add-in für Excel zu verwenden.
Importieren Importierte Felder Spezifikationen auf Feldebene
User Storys
Name Maximal 256 Zeichen
Beschreibung Maximal 32K (über eine CSV-Datei importiert)
Paket 
Risiko 
Backlog-Status 
Backlog-Rang 
EigentümerGewünschter Benutzername des Eigentümers
Hinweise 
Defekt
Name Maximal 256 Zeichen
Beschreibung Maximal 32K (über eine CSV-Datei importiert)
State Gültige Werte sind: "Offen", "Geschlossen", "Übermittelt", "Behoben"
Paket 
Schweregrad Gültige Werte sind: "Absturz/Datenverlust", "Schwerwiegendes Problem", "Geringfügiges Problem", "Kosmetisch", "Keine"
Eingereicht von 
Umgebung Gültige Werte sind: Produktion, Test, Entwicklung
In Build gefunden Maximale Länge von 128 Zeichen
Priorität Gültige Werte sind: "Sofort lösen", "Hohe Aufmerksamkeit", "Normal", "Niedrig", "Keine"
EigentümerGewünschter Benutzername des Eigentümers
Wirkt sich auf Doc T/F aus 
Versionshinweise T/F 
Zieldatum 
Ziel-Build 
In Build behoben Maximale Länge von 128 Zeichen
Lösung Gültige Werte sind: "Architektur", "Code-Änderung", "Konfigurationsänderung", "Datenbankänderung", "Duplizieren", "Weitere Informationen erforderlich", "Kein Defekt", Softwareeinschränkung, "Benutzeroberfläche"
Überprüft in Build Maximale Länge von 128 Zeichen
Hinweise 
Aufgabe
Name Maximal 256 Zeichen
Beschreibung Maximal 32K (über eine CSV-Datei importiert)
Arbeitsprodukt Erforderliches Feld; geben Sie die FormattedID des zugeordneten Arbeitselements ein (z. B. US123 oder DE456)
State  
Eigentümer Gewünschter Benutzername des Eigentümers
Schätzung 
Ausstehend 
Gesperrt
T/F
 
Bereit
T/F
 
Grund für Sperre Maximal 256 Zeichen
PaketGültige Werte werden durch ihre Werte in der Konfiguration für den aktuellen Arbeitsbereich bestimmt
Hinweise 
Ist-Aufwand  
Testfall
Name Maximal 256 Zeichen
Beschreibung Maximal 32K (über eine CSV-Datei importiert)
Hinweise 
EigentümerGewünschter Benutzername des Eigentümers
Testordner Übergeordneter Ordner des Testfalls (z. B. TF123)
Arbeitsprodukt Geben Sie die FormattedID des zugeordneten Arbeitselements ein (z. B. US123 oder DE456)
Ziel Maximal 2K (nur Text)
Typ Gültige Werte werden durch die Werte des Testfalltyps in der Konfiguration für den aktuellen Arbeitsbereich bestimmt
Methode: manuell/automatisiert Gültige Werte sind "Manuell" und "Automatisiert" (Groß-/Kleinschreibung)
PrioritätGültige Werte werden durch ihre Werte in der Konfiguration für den aktuellen Arbeitsbereich bestimmt
RisikoGültige Werte werden durch ihre Werte in der Konfiguration für den aktuellen Arbeitsbereich bestimmt
PaketGültige Werte werden durch ihre Werte in der Konfiguration für den aktuellen Arbeitsbereich bestimmt
Letzte Beurteilung Gültige Werte werden durch ihre Werte in der Konfiguration für den aktuellen Arbeitsbereich bestimmt; wenn in der CSV-Importdatei "Letzte Beurteilung", "Letztes Build" und "Letzte Ausführung" enthalten sind, wird für den Testfall ein Testfallergebnis erstellt
Letztes Build Für das Testfallergebnis, auf 128 Zeichen beschränkt; wenn in der CSV-Importdatei "Letzte Beurteilung", "Letztes Build" und "Letzte Ausführung" enthalten sind, wird für den Testfall ein Testfallergebnis erstellt.
Letzte Ausführung Muss ein gültiges Datum mit dem gleichen Datums- und Uhrzeitformat sein, das in den Benutzerprofileinstellungen festgelegt ist; wenn in der CSV-Importdatei "Letzte Beurteilung", "Letztes Build" und "Letzte Ausführung" enthalten sind, wird für den Testfall ein Testfallergebnis erstellt.
Portfolio-Element
Investitionskategorie  
Geplantes Enddatum Verwenden Sie Datumsformat MM/TT/JJJJ
Geplantes Startdatum Verwenden Sie Datumsformat MM/TT/JJJJ
Portfolioelement-Typ Erforderliches Feld
Vorläufige Schätzung  
Risikowertung  
Werte-Wertung  
Name  
Beschreibung  
Hinweise 
Eigentümer Gewünschter Benutzername des Eigentümers
Bereit  

Formatieren von Dateien für CSV-Import

Das Dialogfeld "Importieren" enthält einem Link zum Herunterladen von Datenimport-Vorlagen, was Ihnen hilft, Ihre CSV-Datei korrekt zu formatieren, damit alle Ihre Daten importiert werden. Jedes Arbeitselement hat eine bestimmte Datenimport-Vorlage, die ein Format für alle im Arbeitselement enthaltenen Felder bereitstellt. Um eine Datei erfolgreich zu importieren, müssen die Spaltenüberschriften mit denen in den Datenimport-Vorlagen übereinstimmen. CA Agile Central schlägt vor, die bereitgestellte Vorlage herunterzuladen, um jedes Mal die korrekte Formatierung zu überprüfen, bevor Sie Ihre Datei importieren. Jede Vorlage kann für Ihren Import geändert werden.

Die erste Zeile der Datenimport-Vorlage besteht aus Spaltenüberschriften. Die zweite Zeile der Vorlage enthält Beispieldaten.

Überlegungen zur Formatierung von CSV-Dateien:

  • Felder sind durch Kommas getrennt und in Anführungszeichen eingeschlossen, wenn sie Kommas oder Anführungszeichen enthalten.
  • Eingebettete Anführungszeichen in Ihren Eingabedaten werden dupliziert
  • Eingebettete Leerzeichen müssen nicht in Anführungszeichen eingeschlossen werden
  • Nach dem letzten Feld in der Zeile steht kein Komma
  • Null-Felder werden durch zwei aufeinanderfolgende Kommas dargestellt.
  • Voran- und nachgestellte Leerzeichen in Feldern – auch innerhalb von Anführungszeichen – werden ignoriert.
  • Datei muss normalerweise mit einem einzigen CR LF (Wagenrücklauf, Zeilenvorschub oder beides) enden.
  • Die Länge des Pfads zu Ihrer CSV-Datei darf 255 Zeichen nicht überschreiten.
  • Das Durchsuchen von Dateien wird sowohl unter Windows als auch unter anderen Betriebssystemen unterstützt.

Wenn die folgenden Situationen auftreten, werden Meldungsdialogfelder von CA Agile Central angezeigt:

  • Importieren einer Datei, die größer als 2 MB ist
  • Kopfzeile fehlt oder ist falsch
  • Ungültiger Wert für boolesche Felder: gültige Werte sind t, T, F, f, True, False, true, false
  • Ungültige, nicht-numerische Werte in numerischen Feldern
  • Ungültige Datumsformate: alle Datumsangaben müssen das Format MM/TT/JJJJ aufweisen
  • Ungültige Benutzernamenfelder ("Eigentümer", "Übermittelt von"), wenn der Benutzername nicht vorhanden ist
  • Importieren eines Nicht-CSV-Dateiformats
  • Importieren von Feldern mit Listenwerten, bei denen die Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt wird und die nicht übereinstimmen
  • Importieren einer leeren Datei

Exportieren von Daten

Sie können User Storys, Testfälle, Defekte, Versionen, Iterationen, Portfolioelemente und Aufgaben exportieren. Sie können Ihre Daten in eine CSV- oder XML-Datei exportieren. Öffnen Sie diese Datei mit jeder Anwendung, die das CSV- oder XML-Dateiformat öffnen und Ihre Daten zur Anzeige in Diagrammen, Berichten und anderen Präsentationen bearbeiten kann. Das Datums- und Uhrzeitformat in Ihren exportierten Daten weist das folgende Format auf: 2016-05-10T21:26.13.984Z.

  1. Klicken Sie auf der Seite "Zusammenfassung", von der Sie Arbeitselemente importieren müssen, auf Aktionen, und wählen Sie ein Format aus:
    • CSV
    • XML (nicht auf allen Zusammenfassungsseiten verfügbar)
  2. Geben Sie im Export-Pop-up-Fenster an, ob Sie die Datei öffnen oder speichern möchten.
  3. Klicken Sie auf OK.

Die Option "CSV" exportiert die Felder, die derzeit auf der Seite "Zusammenfassung" angezeigt werden. Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Ansicht, um zusätzliche Felder einzuschließen, um Ihre gewünschten Exportdaten zu erhalten.

Hinweis: Wenn Sie versuchen, nach CSV zu exportieren und Sonderzeichen wie Unicode-UTF-8-Zeichen haben, müssen Sie den Export mit einer Anwendung öffnen, die für das Lesen von UTF-8-Zeichen konfiguriert ist. Andernfalls werden die Zeichen in Ihrem Export nicht angezeigt.

Untergeordnete User Storys werden exportiert und nach übergeordnetem User Story-Rang, dann Hierarchie und untergeordnetem User Story-Rang sortiert. Das Feld "Übergeordnete ID" enthält die ID der übergeordneten User Story.

Sie müssen mindestens Sicherheit auf Bearbeitungsebene haben, um ein Arbeitsprodukt zu exportieren.

Wenn die Drag-and-Drop-Rangfolge aktiviert ist und Sie versuchen, eine Ansicht zu exportieren und die Rangfolge Ihrer Daten außerhalb von CA Agile Central zu ändern, gibt Ihr Export eine Seitenreihenfolge anstatt einer Rangnummer an. Beim Importieren der Daten wird Ihre neue Seitenreihenfolge beibehalten. Allerdings werden die importierten Arbeitselemente an das Ende der Ansicht angehängt. Vorhandene Arbeitselemente werden nicht überschrieben, sondern als neue Arbeitselemente behandelt.

XML-Export

Hinweis: Wenn Sie die XML-Exportoption verwenden und eine große Datenmenge haben, die Tausende von Arbeitselementen enthält, kann beim Export eine Zeitüberschreitung auftreten, sodass der Export fehlschlägt. Um dies zu vermeiden, reduzieren Sie die Datenmenge, oder verwenden Sie die Option "CSV-Export" oder das CA Agile Central-Add-in für Excel.

XML exportiert Verweise auf die Objekte, nicht die tatsächlichen untergeordneten Sammlungen. Zu Sammlungen gehören:

  • Artifact → Changesets
  • Artifact → Tags
  • Build → Changesets
  • BuildDefinition → Builds
  • BuildDefinition → Projects
  • Change → Artifacts
  • Change → Builds
  • Change → Changes
  • Defect → Changesets
  • Defect → Duplicates
  • Defect → Tasks
  • Defect → Test Case Result
  • Defect → Test Cases
  • Defect Suite → Defects
  • Defect Suite → Tasks
  • Userstory → Changesets
  • Userstory → Children
  • Userstory → Defects
  • Userstory → Predecessors
  • Userstory → Successors
  • Userstory → Tasks
  • Userstory → Test Cases
  • PortfolioItem/Feature → UserStories
  • PortfolioItem/Initiative → Children (PortfolioItem/Feature)
  • PortfolioItem/Strategy → Children (PortfolioItem/Initiative)
  • Project → BuildDefinition
  • Project → Children
  • Project → Editors (Users)
  • Project → Iterations
  • Project → Releases
  • Project → TeamMembers (Users)
  • SCMRepository → Projects
  • Subscription → Workspaces
  • Test Case → Results (Test Case Results)
  • Test Case → Steps (Test Case Steps)
  • TestFolder → Children (Test Folder)
  • TestFolder → TestCases
  • TestSet → Tasks
  • TestSet → TestCases

Testfälle importieren

Mit dieser Funktion können Sie mehrere Typen in eine Datei sowie in Testfallschritte importieren.


Vorsicht: Wenn Sie die Vorlage in Excel bearbeiten, stellen Sie unbedingt sicher, dass Sie sie als CSV-Datei speichern. Excel kann das Format der Datei ändern und Spalten neu anordnen. Sie erhalten die Fehlermeldung "Zeile 0: Sie müssen eine 'Objekttyp'-Spalte einschließen."


Hinweise:
  • Jedes Mal, wenn Sie Importvorgänge mit dem Importprogramm durchführen, müssen Sie den Objekttyp angeben. Wenn Sie keinen Wert in dieses Feld eingeben, erhalten Sie einen Fehler, unabhängig davon, ob Sie einen oder mehrere Arbeitselementtypen importieren.
  • Wenn Sie die Importvorlage herunterladen, zeigen die Beispielwerte in Zeile 2 "(Pflichtfeld)" für Pflichtfelder an.
  • Jede Zeile wird einzeln verarbeitet und gespeichert, und nur jene Zeilen, die fehlschlagen, werden nicht importiert. Wenn Fehler auftreten und dieselbe Datei erneut ausgeführt wird, werden Objekte dupliziert.
  • Das Feld Projekt kann nicht importiert werden. Alle importierten Artefakte werden dem aktuellen Projekt hinzugefügt.
  • Wenn Sie Testfallschritte in einen Testfall importieren, der bereits Schritte enthält, werden die Testfallschritte in der Importdatei immer in der Liste der vorhandenen Testfallschritte angehängt.
  • Geben Sie die Benutzer-ID ein, um einen Eigentümer beim Import festzulegen.
  • Die Felder und Beispielwerte in der Importvorlage sind spezifisch für die Testfälle. Wenn Sie Testfallschritte (oder einen anderen Datentyp) importieren möchten, schließen Sie die Pflichtfelder als Spalten in der Importdatei ein. Sie können einen vorhandenen Testfall bearbeiten, um die Pflichtfelder für einen Testfallschritt anzuzeigen.

Bestimmte Felder können nicht importiert werden. Wenn Sie zum Beispiel einen Testfall importieren und das Feld "Testsätze" verwenden, wird der Testfall nicht mit einem Testsatz verknüpft. Es wird keine Fehlermeldung für diese Felder angezeigt, da Sie Elementtypen in eine einzelne Datei importieren können. Weitere Beispiele für Felder, die nicht importiert werden können:

Wenn Sie diese Felder importieren (im Feld "Objekttyp")... Diese Felder können nicht in derselben Zeile verknüpft werden:
Testfälle Testsätze, Rang
Testsatz Testfälle
Testordner Testfälle

Sobald diese Funktion aktiviert ist, können Benutzer diese neue Importoption auf der Seite Testfälle verwenden.

Importieren von mehreren Typen in eine Datei

Hierfür ist eine Spalte mit dem Objekttyp erforderlich. Der Wert muss der Name des Typs sein, den Sie importieren, wie z. B. Testfall, Testfallschritt usw.

Geben Sie keinen Wert für Eigenschaften an, die nicht für einen bestimmten Objekttyp gelten.

Verknüpfen eines Testfalls mit einem Testfall aus einer vorhergehenden Zeile

Verwenden Sie in der Spalte Testfall die Syntax "line[2]", um anzugeben, dass Sie sich auf das in Zeile 2 erstellte Objekt beziehen möchten.

Es gibt zwei Optionen, um Testfallschritte in einen vorhandenen Testfall zu importieren.

Option 1 – Kopieren der formatierten ID des neuen Testfalls

Nachdem Sie einen neuen Testfall erstellt und gespeichert haben, kopieren Sie die formatierte ID des Testfalls. Erstellen Sie eine CSV-Datei mit dieser formatierten ID für Ihre Testfallschritte. Wählen Sie diese Datei für den Importvorgang aus. Wenn der Importvorgang abgeschlossen ist, werden Sie bemerken, dass Ihr neu erstellter Testfall über Testfallschritte verfügt.

Verwenden Sie die formatierte ID des Testfalls in der Spalte "Testfall".

Hinweis: Wenn Sie auf ein recyceltes oder gelöschtes Element verweisen, wird diese Zeile beim Importvorgang fehlschlagen.

Option 2 – Verwenden der WSAPI-Referenz

Alternativ können Sie die WSAPI-Referenz des Testfalls in der Spalte Testfall verwenden.

Feedback

Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.