Iterations-Nachverfolgung

Auf der Seite "Iterationsstatus" wird Ihrem Team eine Ansicht der Arbeitselemente innerhalb einer Iteration, organisiert nach Zeitplanzustand, bereitgestellt.

Zu den Funktionen der App "Iterations-Nachverfolgung" gehören:

  • Einfaches Wechseln zwischen Grid- und Kartenansicht, um Iterationsdetails anzuzeigen und zu verwalten.
  • Verschiedene Ansichten der Iterationsdaten mithilfe von Diagrammen.
  • Schnelle Änderungen innerhalb einer Karte oder Grid-Zeile, ohne dabei die Detailseite zu öffnen.
  • Persönliche Anpassung, welche Spalten mit Daten in der Grind-Ansicht angezeigt werden sollen.

Demo-Video

Das unten aufgeführte Video ist eine Demo der Seite, in der wir Ihnen zeigen, wie wir einige der neuen Funktionen verwenden, die für Konsistenz in der gesamten Anwendung sorgen:


5 Minuten

Der Iterationsstatus umfasst folgende Themen:


Auswählen von Einstellungen

Klicken Sie auf das Zahnradsymbol, um die Einstellungen für die Seite auswählen.

Es gibt drei Berechtigungsebenen für Einstellungen:

  • Globale Einstellungen: Nur Arbeitsbereich-Administratoren können diese Werte ändern.
  • Einstellungen auf Projektebene: Nur Projektadministratoren können diese Werte ändern.
  • Einstellungen auf Benutzerebene: Alle Benutzer können diese Werte ändern.


Iterationsstatus - Einstellungen

Geben Sie einen Wert in das Feld Alter der Karte nach Tagen in der Spalte anzeigen: __ ein. Sie können eine beliebige Altersgrenze zwischen 0 und 99 Tage eingeben.

Sie können auch das Kontrollkästchen "Verantwortlichkeitsbereich" aktivieren und eine Auswahl im Drop-down-Menü vornehmen. Weitere Informationen zur Konfiguration des Verantwortlichkeitsbereichs finden Sie hier. Verantwortlichkeitsbereiche sind Einstellungen auf Projektebene und können nur von Projektadministratoren geändert werden.

Anzeigen des Iterationsfortschritts-Banners

Hinweis: Der Fortschritt-Banner kann nur auf der Seite "Iterationsstatus" angezeigt werden. Er ist nicht für die App "Iterations-Nachverfolgung" verfügbar.

Der Banner im oberen Bereich der Seite zeigt wichtige Details bezüglich der Iteration an. Um den Banner zu entfernen, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, und deaktivieren Sie Iterationsfortschritts-Banner anzeigen.

Menüband

Geplante Geschwindigkeit

 

Geplante Geschwindigkeit
  • Die Gesamtanzahl der Story-Punkte (oder ein anderer Einheitstyp), die nach Schätzungen des Teams innerhalb der Iteration abgeschlossen werden können. Dieser Wert stammt aus dem Feld "Geplante Geschwindigkeit" der einzelnen Iterationen.

Iterationsende

Iterationsende
  • Die Anzahl der verbleibenden Tage in der Iteration von den gesamten Tagen in der Iteration.

Akzeptiert

Iterationsende
  • Prozentsatz und Anzahl der akzeptierten Punkte von den gesamten Punkten in der Iteration.

Defekte

Aktive Defekte
  • Anzahl der aktiven Defekte in der Iteration.

Aufgaben

Aktive Aufgaben
  • Anzahl der aktiven Aufgaben in der Iteration.

Kreisdiagramm

Kreisdiagramm
  • Zeigt alle Arbeitselemente in der Iteration an.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über ein Segment des Kreisdiagramms, um Details für ein bestimmtes Arbeitselement anzuzeigen.
  • Der innere Ring im Diagramm zeigt die Storys in der Iteration an.
  • Der äußere Ring des Diagramms zeigt alle verknüpften Defekte, Aufgaben und Testfälle für jede Story in der Iteration an.

Burndown-Diagramm

Burndown
  • Zeigt den Umfang der Arbeit für die Iteration (blaue Balken) und den Umfang der Arbeit, die in der Iteration akzeptiert wurde (grüne Balken).
  • Die Zeile "Ideales Burndown" wird berechnet, indem der Durchschnittswert der Arbeitsmenge ermittelt wird, die täglich abgeschlossen werden muss, um den Abgabetermin der Iteration zu erfüllen.

Kumulatives Flussdiagramm

Kumulatives Flussdiagramm
  • Zeigt den Zustand der Arbeiten in der Iteration an, sodass Sie den Trend der Durchlaufzeit für die Lieferung von funktionierenden Codes analysieren können.
  • Zeigen Sie das Verhältnis der Arbeiten in den einzelnen Zuständen als Iterationsfortschritt an.
  • Zeigen Sie die Größe der Arbeiten in den einzelnen Zuständen in Planschätzungspunkten an.

Hinweis: Die Seite "Iterationsstatus" zählt derzeit Defekte, die direkt mit einer Iteration verknüpft sind, und diese werden erneut gezählt, wenn sie mit einer User Story verknüpft werden, die direkt mit einer Iteration verknüpft ist. Wir werden eine Änderung implementieren, sodass der Defekt in der Berechnung nur einmal gezählt wird.

Auswählen von Iterationen

Wählen Sie im oberen Bereich der Seite im Drop-down-Menü Ihre Iteration aus, um die Arbeitselemente anzuzeigen, die für diese Iteration gelten.

Iteration auswählen

Wechseln zwischen Board- und Grid-Ansichten

Wenn Sie Arbeitselemente für die Iteration anzeigen, können Sie zwischen einer Board-Ansicht (mit Karten, die Arbeitselemente darstellen) oder einem Strukturraster (organisiert Arbeitselemente, sodass Sie problemlos Beziehungen und Abhängigkeiten anzeigen können) wechseln.

Klicken Sie auf das Umschaltungssymbol, um zwischen diesen zwei Ansichten zu wechseln.

Ansicht wechseln

Hinzufügen von neuen Arbeitselementen

Fügen Sie eine neue Story, einen neuen Defekt, eine neue Defekt-Suite oder einen neuen Testsatz hinzu, indem Sie auf die Schaltfläche Neu hinzufügen klicken.

Sie können auf die Schaltfläche Hinzufügen klicken, um ein neues Arbeitselement schnell hinzuzufügen und die Details später einzugeben. Oder Sie können auf Mit Details hinzufügen klicken, um die bearbeitbare Detailseite für das Arbeitselement zu öffnen und Details einzugeben.

Inline-Optionen

Inline-Hinzufügung von Peers oder untergeordneten Elementen

Sie können ein Arbeitselement inline hinzufügen, indem Sie die Option Peer hinzufügen - Inline im Zahnradsymbol eines Arbeitselements auf dem Grid auswählen. Untergeordnete Elemente können einer übergeordneten Story hinzugefügt werden, indem Sie im Zahnradsymbol auf die Option Untergeordnetes Element hinzufügen - Inline klicken.

Hinweis: Arbeitselemente müssen nach Rang sortiert werden, um Inline-Hinzufügungen von Peers vorzunehmen.

Verwenden des Grids

Anwenden von Filtern

Sie können das Grid nach vielen verschiedenen Werten filtern. Klicken Sie auf das Filtersymbol, und wählen Sie in den Drop-down-Listen den gewünschten Feldnamen, den Operator und den Wert aus. Klicken Sie auf Anwenden, um Ihre Änderungen zu speichern. Sie können bei Bedarf auch alle Filterwerte löschen oder abbrechen. Um dem Grid mehr als drei Filter hinzuzufügen, klicken Sie auf Neu hinzufügen.

Filter

Verwenden Sie die Drop-down-Liste "Nach Eigentümer filtern", um ein Teammitglied auszuwählen und Karten auf dem Grid anzuzeigen, die für dieses Teammitglied gelten. Sie können nach anderen Personen suchen, die keine Teammitglieder sind, und Sie können nach Karten ohne Eigentümer filtern.

Hinweis: Wenn der ausgewählte Verantwortliche der Verantwortliche für einen Defekt oder eine Aufgabe ist, der bzw. die mit einem Arbeitselement verknüpft ist, wird die entsprechende Karte auf dem Board angezeigt. Dies schließt Karten ein, die anderen Benutzern gehören.

Filtern nach Verantwortlichem

Auswählen von Spalten, die im Grid angezeigt werden sollen

Suchen Sie nach den Spalten, oder scrollen Sie bis zu den Spalten, die im Grid angezeigt werden sollen. Klicken Sie auf Anwenden, um Ihre Auswahl zu bestätigen.

Release-Planung - Spalten anzeigen

Import- und Exportoptionen

Sie können User Storys importieren, Aufgaben importieren und als CSV-Datei exportieren, indem Sie auf das Pfeilsymbol im rechten Bereich der Seite klicken.

Aktualisieren der Zustände

Aktualisieren Sie den Zeitplanzustand für ein Arbeitselement mit einem einzigen Klick. Bewegen Sie den Mauszeiger in der Spalte "Zeitplanzustand" über das gewünschte Häkchen.

Anzeigen oder Bearbeiten von Details

Sie können die Felder "Name", "Planschätzung" und "Eigentümer" inline bearbeiten, indem Sie auf der Karte einmal auf das Feld klicken. Geben Sie den neuen Feldwert ein, oder wählen Sie ihn aus, und drücken Sie dann die EINGABETASTE, um Ihre Änderungen zu speichern. Sie können auch außerhalb des Kartenbereichs klicken, um zu speichern. Drücken Sie Esc, um alle vorgenommenen Änderungen zu verwerfen.

Um zusätzliche Felder zu bearbeiten, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, und wählen Sie Bearbeiten aus. Nehmen Sie die Änderungen auf der bearbeitbaren Detailseite vor.

Wählen Sie "Peer-Typ" oder "Untergeordneter Typ" aus, und geben Sie einen Namen, eine Planschätzung und einen Eigentümer ein. Klicken Sie dann auf Neu + erstellen, um mit der Inline-Hinzufügung von Peers oder untergeordneten Arbeitselementen fortzufahren, oder wählen Sie Erstellen aus, um das Arbeitselement hinzuzufügen, ohne dabei zusätzliche Peers oder untergeordnete Elemente hinzuzufügen. Außerdem können Sie Details hinzufügen auswählen, um die Detailseite für das angegebene Arbeitselement anzuzeigen.

Hinweis: Ein Peer kann nicht für eine übergeordnete Story hinzugefügt werden. Allerdings kann auf ein untergeordnetes Element aus einer übergeordneten Story inline hinzugefügt werden.

Iterationsstatus - Peer erstellen

Der Typ der untergeordneten Elemente, die Sie einem übergeordneten Element hinzufügen können, hängt vom Typ des übergeordneten Elements ab. Für eine User Story können Sie eine untergeordnete Aufgabe, einen Defekt, eine User Story oder einen Testfall hinzufügen. Für einen Testfall innerhalb eines Testsatzes können Sie einen Defekt hinzufügen.

Einordnen von Arbeitselementen

Passen Sie die vertikale Position eines Arbeitselement per Drag-and-drop an. Dies ist nützlich, wenn Ihr Team über zahlreiche Arbeitselemente mit einem bestimmten Status verfügt und Sie visuell darauf hinweisen möchten, welche Elemente eine hohe Priorität haben. Zu Beginn einer Iteration können Sie mit dieser Funktion kennzeichnen, welche Arbeiten am wichtigsten sind und zuerst erledigt werden müssen.

Drag-and-drop

Außerdem können Sie auf das Zahnradsymbol neben dem Arbeitselement, das Sie verschieben möchten, klicken, um die Position für das Element auszuwählen.

Sortieren von Arbeitselementen

Klicken Sie auf eine beliebige Spaltenüberschrift, um ein Arbeitselement in aufsteigender oder absteigender Reihenfolge zu sortieren.

Massenaktionen

Sie können mehrere Arbeitselemente gleichzeitig bearbeiten, indem Sie das Kontrollkästchen neben den Arbeitselementen, die Sie bearbeiten möchten, aktivieren. Beachten Sie, dass die im Massenbearbeitungsmenü angezeigten Optionen von den Typen der ausgewählten Arbeitselemente abhängen. Beispiel: Wenn Sie zwei User Storys zur Massenbearbeitung auswählen, dann können Sie auch ein übergeordnetes Element für beide Storys auswählen.

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen am oberen Rand der Spalte, um alle Arbeitselemente zur Massenbearbeitung auszuwählen.

Verwenden des Boards

 

Einrichten von Verantwortlichkeitsbereichen

Verantwortlichkeitsbereiche sind horizontalen Zeilen, die in einem Board verwendet werden können, damit ein Team Arbeitselemente auf einfache Weise nach Kategorie oder untergeordnetem Prozess unterscheiden kann.

Best Practice: Am häufigsten wird ein Verantwortlichkeitsbereich mit der Bezeichnung "Beschleunigen" verwendet. Sie können diesen Verantwortlichkeitsbereich verwenden, um ein einzelnes Arbeitselement zu visualisieren, das die WIP-Beschränkungen überschreiten darf. Dieses Arbeitselement ist vorrangig vor den anderen Arbeitselementen in einer Spalte zu behandeln.

So fügen Sie einen Verantwortlichkeitsbereich hinzu:

  1. Klicken Sie oben rechts auf dem Board auf das Zahnradsymbolmenü Aktionen, und wählen Sie Einstellungen.
  2. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Verantwortlichkeitsbereiche.
  3. Wählen Sie im Drop-down-Menü den Typ des Verantwortlichkeitsbereichs, den Sie einrichten möchten.
  4. Klicken Sie am unteren Rand des Einstellungsbereichs auf Speichern, um die Änderungen zu speichern und den Verantwortlichkeitsbereich zu erstellen.


Einstellungen

Sie können verschiedene Arten von Verantwortlichkeitsbereichen erstellen, darunter die folgenden:

Verantwortlichkeitsbereich Beschreibung
Gesperrt

Arbeitselemente, die blockiert sind, können manuell blockiert oder in einen Verantwortlichkeitsbereich gezogen werden.

Blockierte Verantwortlichkeitsbereiche
Beschleunigen

Karten, die als dringend markiert sind, können in den Verantwortlichkeitsbereich gezogen und verfolgt werden. Das Feld "Beschleunigen" ist für alle Artefakt-Arbeitselemente verfügbar (User Story, Defekt, Portfolioelement, Testsatz und Defekt-Suite).

Iteration - Beschleunigen
Eigentümer

Erstellen Sie Verantwortlichkeitsbereiche für Eigentümer, um Arbeitselemente problemlos zu verschieben, die einem bestimmten Eigentümer zugewiesen werden sollen.

Iteration - Eigentümer
Größenänderung

Größenänderungspunkte werden verwendet, um Arbeitselemente problemlos in eine Gruppierung bestimmter Größe zu ziehen.

Größenänderung

 

 

Hinweis: Arbeitselemente, die das Feld "Verantwortlichkeitsbereich" enthalten, für das jedoch kein Wert festgelegt wurde, werden in einem Verantwortlichkeitsbereich mit der Bezeichnung Kein Eintrag angezeigt.

 

 

Karten können durch Drag-and-drop zwischen Verantwortlichkeitsbereichen verschoben werden. Sie können einen Verantwortlichkeitsbereich reduzieren, indem Sie auf das Pfeilsymbol rechts in der Kopfzeile des Verantwortlichkeitsbereichs klicken.

Iteration - Einblenden

Anwenden von Filtern

Sie können das Board nach vielen verschiedenen Werten filtern. Klicken Sie auf das Filtersymbol, und wählen Sie in den Drop-down-Listen den gewünschten Feldnamen, den Operator und den Wert aus. Klicken Sie auf Anwenden, um Ihre Änderungen zu speichern. Sie können bei Bedarf auch alle Filterwerte löschen oder abbrechen. Um dem Board mehr als drei Filter hinzuzufügen, klicken Sie auf Neu hinzufügen.

Verwenden Sie die Drop-down-Liste "Nach Eigentümer filtern", um ein Teammitglied auszuwählen und Karten auf dem Board anzuzeigen, die für dieses Teammitglied gelten. Sie können nach anderen Personen suchen, die keine Teammitglieder sind, und Sie können nach Karten ohne Eigentümer filtern.

Auswählen von Feldern zum Anzeigen auf den Karten

Suchen Sie nach den Feldern, oder scrollen Sie bis zu den Feldern, die auf dem Board angezeigt werden sollen. Klicken Sie auf Anwenden, um Ihre Auswahl zu bestätigen.

Import- und Exportoptionen

Sie können User Storys importieren, Aufgaben importieren und als CSV-Datei exportieren, indem Sie auf das Pfeilsymbol im rechten Bereich der Seite klicken.

Aktualisieren der Zustände

Jede Karte befindet sich gemäß dem aktuellen Wert im Feld "Zeitplanzustand" in einer Spalte. Wenn Sie eine neue Iteration starten, dann sollten Ihre Karten in der Spalte ganz links sein. Sobald die Arbeiten beginnen, werden die Karten nach rechts verschoben.

Um den Status einer Karte zu aktualisieren, ziehen Sie die Karte in die entsprechende Spalte. Wenn dem Arbeitselement Aufgaben zugeordnet sind, wird die Karte nach der Aktualisierung des Status einer Aufgabe automatisch in eine Spalte verschoben.

Aktualisieren der Zustände

Anzeigen oder Bearbeiten von Details

Sie können die Felder "Name", "Planschätzung" und "Eigentümer" inline bearbeiten, indem Sie auf der Karte einmal auf das Feld klicken. Geben Sie den neuen Feldwert ein, oder wählen Sie ihn aus, und drücken Sie dann die EINGABETASTE, um Ihre Änderungen zu speichern. Sie können auch außerhalb des Kartenbereichs klicken, um zu speichern. Drücken Sie Esc, um alle vorgenommenen Änderungen zu verwerfen.

Inline-Bearbeitung

Um zusätzliche Felder zu bearbeiten, klicken Sie auf das Zahnradsymbol, und wählen Sie Bearbeiten aus. Nehmen Sie die Änderungen auf der bearbeitbaren Detailseite vor.

Auswählen von Farben für Karten

Verwenden Sie das Farbauswahlsymbol, um die Farbe des oberen Rands der Karte zu ändern. Dieses Symbol wird angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über den unteren Rand der Karte bewegen.

Grid- und Board-Aktionen

Aktion Grid Board
Einordnen von Elementen

Grid - Drag-and-drop

Einordnen von Karten

Als "Gesperrt" oder "Bereit" kennzeichnen

 

Hinzufügen von neuen Arbeitselementen Neue Karte schnell hinzufügen Neue Karte schnell hinzufügen
Kopieren oder Löschen

 

 

 

 

Feedback

Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.