Erstellen von Strategieplänen

Das Erstellen von Strategieplänen umfasst folgende Themen:

Portfolioelemente:

  • müssen den Wert "Typ" zugewiesen haben.
  • dürfen nur übergeordnete Elemente des nächst höheren Typs in der Hierarchie haben. Sie können keine Ebenen überspringen.
  • dürfen nur untergeordnete Elemente des nächst niedrigeren Typs in der Hierarchie haben. Wenn kein niedrigerer Typ des Portfolioelements vorhanden ist, dann müssen die untergeordneten Elemente User Storys sein.
  • können keine Defekte, Defekt-Suites, Testfälle, Aufgaben oder anderen verknüpfte Arbeitselemente haben, mit Ausnahme von Anlagen und Diskussionen.

Erstellen von neuen Portfolios

Wenn Sie ein neues Portfolio erstellen, das Sie zuvor nicht mit der User Story-Hierarchie von CA Agile Central modelliert haben, dann finden Sie hier einige Optionen, die Ihnen zu einem schnellen Einstieg verhelfen:

  • Importieren Sie Portfolioelemente aus einer CSV-Datei
    • Der CSV-Import für Portfolioelemente erlaubt keine automatische Überordnung. Verwenden Sie die Massenauswahl im Menü der Seiten-Tools, um eine Mehrfachauswahl durchzuführen.
  • Erstellen Sie Portfolioelemente von der Seite "Portfolioelemente" für jeden Typ
  • Erstellen Sie Portfolioelemente von der Seite "Portfolioelemente" für den höchsten Typ, und fügen Sie dann untergeordnete Elemente abwärts in der Hierarchie hinzu, bis Sie den niedrigsten Typ in der Hierarchie erreichen.

Sobald Sie Ihre Portfolioelement-Hierarchie erstellt haben, können Sie neue untergeordnete Elemente der User Storys aus einem Portfolio des niedrigsten Ebenentyps erstellen, oder können Sie vorhandene User Storys einem Portfolioelement des niedrigsten Ebenentyps überordnen.

Ihr Portfolio wird auf der Arbeitsbereichsebene verwaltet. Sie können ein Portfolio oder den zugehörigen Inhalt nicht in Arbeitsbereichen freigeben.
Portfolioelemente, Projekte und benutzerdefinierte Felder können nicht gemeinsam genutzt oder in anderen Arbeitsbereichen zusammengefasst werden. Es wird empfohlen, dass Sie die Anzahl der Arbeitsbereiche, die Sie erstellen, einschränken.

Erstellen eines Portfolios aus einer vorhandenen User Story-Hierarchie

Wenn Sie ein Portfolio erstellen, das Sie bereits in der User Story-Hierarchie von CA Agile Central modelliert haben:

  1. Importieren Sie Portfolioelemente aus einer CSV-Datei, oder erstellen Sie Portfolioelemente über die Seite "Portfolioelemente" für höhere Ebenentypen.
  2. Konvertieren Sie eine User Story in ein Portfolioelement des niedrigsten Ebenentyps. Der Konvertierungsprozess verschiebt die untergeordneten Elemente der User Story in das Portfolioelement, und die ursprüngliche User Story behält ihren Zeitplanzustand vor der Konvertierung mit allen verknüpften Defekten, Defekt-Suites, Testfälle und Aufgaben bei.
  3. Verknüpfen Sie das neu konvertierte Portfolioelement mit den übergeordneten Elementen des entsprechenden Portfolioelements.
  4. Stellen Sie sicher, dass nur eine einzelne Ebene der untergeordneten User Storys unter Ihren Portfolioelemente der niedrigsten Ebene vorhanden sind. Verwenden Sie keine über- und untergeordneten User Story-Hierarchien, wenn Sie eine Portfolio-Hierarchie verwenden.

Konvertieren einer User Story in ein Portfolioelement

Sie können nur die grundlegenden Felder einer User Story in ein Portfolioelement des niedrigsten Ebenentyps konvertieren. Die ursprüngliche User Story bleibt am ursprünglichen Speicherort und im Zeitplanzustand.

So konvertieren Sie eine User Story in ein Portfolioelement:

  1. Suchen Sie die User Story, die Sie konvertieren möchten, und greifen Sie auf die zugehörige Detailseite zu.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol "Aktionen" neben dem Namen des Portfolioelements, und wählen Sie In Portfolioelement konvertieren aus.
  3. Die untergeordneten User Storys, Anhänge und Diskussionen werden mit der übergeordneten Story verschoben. Benutzerdefinierte Felder, Defekte, Defekt-Suites und Testfälle werden nicht konvertiert. Die ursprüngliche User Story behält den Zustand, den sie vor der Konvertierung hatte.

User Storys können Portfolioelemente oder andere User Storys als übergeordnete Elemente haben, aber nicht beides.

Hinweis:

  • Wenn das Portfolioelement andere erforderliche Felder als "Portfolioelementtyp" hat, dann können Sie keine User Story konvertieren.
  • Wenn Sie eine User Story mit untergeordneten Elementen in ein Portfolioelement konvertieren, stellen Sie sicher, dass alle untergeordneten Elemente auf der gleichen Ebene unter dem Portfolioelement sind. Wir empfehlen nicht, Portfolio und übergeordnete Elemente der User Story in der gleichen Hierarchie zu verwenden.

Auswählen von User Storys und Portfolioelementen per Massenprozess

Weisen Sie mehrere User Storys oder Portfolioelemente einem übergeordneten Portfolioelement mithilfe der Massenauswahl in einer einzelnen Aktion zu. In der Auswahl können Sie nach den Feldern "Formatierte ID", "Name" und "Übergeordnet" suchen. Die Massenauswahl erlaubt automatische Überordnung.

  1. Führen Sie eine der folgenden Aufgaben durch:
    • Für User Storys: Wählen Sie auf einer Detailseite des Portfolioelements der niedrigsten Ebene die Option User Storys im Menüband.
    • Für Portfolioelemente: Wählen Sie auf einer beliebigen Detailseite eines Portfolioelements (mit Ausnahme der oberste Ebene) die Option Untergeordnete Elemente im Menüband.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Auswählen.

    Hinweis: Wenn das übergeordnete Element der User Story ein Portfolioelement ist, dann wird das übergeordnete Portfolioelement nicht angezeigt. Achten Sie darauf, dass Sie nicht versehentlich eine Story neu überordnen.

  3. In der Auswahl können Sie nach Schlüsselwort oder ID suchen. Sie können Ihr Projekt auch über das Drop-down-Menü auswählen, um Ergebnisse einzugrenzen. Drücken Sie zur Suche auf die Eingabetaste, oder wählen Sie ein Projekt aus dem Drop-down-Menü aus, um Ergebnisse automatisch zu filtern.
  4. Die Suche unterstützt keine Platzhalter.

  5. Wählen Sie die Kontrollkästchen der Storys aus, die Sie hinzufügen möchten, und klicken Sie auf Fertig.
  6. Wenn Sie keine Bearbeitungsberechtigungen für eine User Story oder ein Portfolioelement haben, dann wird sie bzw. es nicht hinzugefügt. Es wird eine kurze Meldung mit einer Liste der Arbeitselemente angezeigt, die nicht hinzugefügt werden konnten.

    Wenn Sie eine große Anzahl an untergeordneten Elementen auswählen, dann kann das Laden einen Augenblicke dauern. Sie können den Fortschritt einer großen Massenauswahl über die Anzahl der User Storys, die im Menüband angezeigt wird, überwachen.

Manuelles Einordnen von Portfolioelementen

Wenn Sie Manuelle Rangfolge in Ihrem Arbeitsbereich festgelegt haben und Sie ein Portfolioelement im Kanban-Board per Drag-and-drop in die gleichen Spalte oder über Spalten ziehen, dann zeigt CA Agile Central an, an welcher Stelle diese Karte entsprechend der manuell eingegebenen Rangfolge automatisch eingeordnet wird.

Beispiel: Wenn Sie ein Portfolioelement haben, das gemäß der manuellen Rangfolge an zweiter Stelle in der Spalte eingeordnet ist, und Sie versuchen, es in der Spalte nach oben oder unten zu ziehen, dann wird ein grüner Balken zwischen der ersten und der zweiten Karte angezeigt. Dies sind die einzigen Stellen, an denen das Portfolioelement eingeordnet werden kann, unabhängig davon, wo Sie es in der Spalte ablegen.

Benutzerzugriff und Berechtigungen

Es gibt keine besonderen Berechtigungen für CA Agile Central Portfolio Manager. Benutzerberechtigungen für Projekte ermöglichen es CA Agile Central-Benutzern, Portfolioelemente zu erstellen und zu ändern oder Portfolioelemente anzuzeigen, die mit User Storys verknüpft sind.

Sie sollten in Betracht ziehen, ein neues Projekt für Ihre Portfolioelemente zu erstellen, wenn Sie sie nicht in einem Projekt zusammenlegen möchten, in dem Development-Teams Bearbeitungsberechtigungen haben (obwohl dies wie eine Zugriffseinschränkung der Organisation von User Storys in Ihrer User Story-Hierarchie ist).

Wenn Sie ein neues Projekt für Ihre Portfolioelemente erstellen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie es über die Teamprojekte in der Projekthierarchie legen, damit Benutzer in niedrigeren Projekten den Umfang in den Projektstrukturansichten erweitern können. Wenn Sie Portfoliomanager oder andere Benutzer haben, die nur den Status und den Fortschritt der Portfolioelemente nachverfolgen möchten, weisen Sie ihnen Anzeigeberechtigungen für dieses Projekt zu.

Erstellen von Portfolioelementen

So erstellen Sie ein neues Portfolioelement:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Portfolio, und wählen Sie dann Portfolioelemente aus.
  2. Klicken Sie auf der Seite "Portfolioelemente" auf + Neu hinzufügen.
  3. Führen Sie eine der folgenden Aufgaben durch:
    • Geben Sie eine Beschreibung in das Feld New Theme (Neues Thema) ein, und klicken Sie auf Hinzufügen. Sie können zu einem späteren Zeitpunkt Details hinzufügen.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche Mit Details hinzufügen.
  4. Füllen Sie auf der bearbeitbaren Detailseite zur Erstellung eines Portfolioelements alle erforderlichen Felder aus.
  5. Füllen Sie alle optionalen Felder auf der bearbeitbaren Detailseite aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern und schließen.

Bearbeitbare Detailseiten

Mit bearbeitbaren Detailseiten (EDPs, Editable Detail Pages) können Sie Felder auf User Storys, Portfolioelementen, Defekten und Aufgaben direkt bearbeiten. Wenn Sie ein Feld sehen und die erforderlichen Berechtigungen haben, können Sie es bearbeiten. Felder werden automatisch gespeichert, wenn Sie ein Feld verlassen.

EDPs sind der Standard für User Storys, Aufgaben, Defekte und Portfolioelemente. Für einen begrenzten Zeitraum können Sie zur alten Version des Editors wechseln.

Zu den Funktionen der EDPs zählen:

  • Daten werden automatisch gespeichert, wenn Sie mit der TAB-Taste zum nächsten Feld wechseln oder auf Fertig klicken.
  • Sie haben mit einem Mausklick Zugriff auf alle Arbeitselemente, die mit dem Arbeitselement verknüpft sind.
  • Klicken Sie auf das Zahnradsymbol-Menü, um verschiedene Aktionen auf der Seite auszuführen.
  • Fügen Sie unkompliziert übergeordnete Elemente, Verantwortliche, Funktionen, Projekte, Anhänge, Tags oder Diskussionsposts hinzu.

Anzeigen-/Bearbeiten-Modus

Bearbeitbare Detailseiten sind in zwei Modi verfügbar – Bearbeiten und Anzeigen. Einige Benutzer möchten eine Seite nicht bearbeiten, sondern ein Arbeitselement anzeigen, ohne es zu bearbeiten. Sie können zwischen Bearbeiten- und Anzeigen-Modus über das Symbol neben dem Namen des Arbeitselements wechseln.



Navigation

Das Menüband zeigt alle mit dem Arbeitselement verknüpften Arbeitselemente an. Klicken Sie auf ein beliebiges Symbol im Menüband, um zum Arbeitselement zu navigieren.



Das Zahnradsymbol-Menü Aktionen befindet sich rechts neben dem Feld "Name". Optionen variieren je nach Typ des Arbeitselements, das Sie anzeigen, umfassen jedoch "Neu", "Kopieren", "Drucken", "Konvertieren" und "Löschen".



Änderungen an Feldern werden gespeichert, wenn Sie zum nächsten Feld navigieren oder auf die Schaltfläche Fertig klicken. Die grüne Anzeige Gespeichert wird oben rechts angezeigt, was bestätigt, dass das Feld gespeichert wurde.


Gespeichert-Anzeige

Über die Schaltfläche Fertig gelangen Sie zurück zum Kontext, der Sie zur Seite geführt hat. Verwenden Sie diese Schaltfläche anstelle der Schaltfläche "Zurück" in Ihrem Browser, um den Kontext beizubehalten. Wenn die Detailseite in einer neuen Registerkarte oder in einem neuen Fenster geöffnet wurde, gelangen Sie über die Schaltfläche Fertig wieder zur Standardseite in CA Agile Central.

Navigationsoptionen rechts

Rechts auf der Detailseite können Sie die folgenden Aktionen ausführen:

  • Auswählen eines Verantwortlichen für das Arbeitselement durch Auswahl im Drop-down-Menü oder Suche
  • Hinzufügen eines übergeordneten Elements oder verknüpften Arbeitselements
  • Auswählen des verknüpften Projekts aus dem Drop-down-Menü
  • Hinzufügen und Erstellen von Tags
  • Hinzufügen von Anhängen
  • Posten einer Diskussion

Neuzuordnung übergeordneter Elemente und Meilensteine

Wenn Sie Projekten (oder verknüpften Projekten), die mit einem Meilenstein verknüpft sind, neue übergeordnete Elemente zuordnen, wird die Verknüpfung des Meilensteins mit seinem übergeordneten Projekt aufgehoben, sodass alle mit diesem Meilenstein verknüpften Arbeitselemente nicht ihre Verknüpfung verlieren.

Wenn Sie zum Beispiel einen Meilenstein in einem übergeordneten Projekt (Zielprojekt für den Meilenstein) erstellen und dann einem untergeordneten Projekt einen Peer des übergeordneten Projekts als übergeordnetes Element zuweisen, wird das Zielprojekt für den Meilenstein in "All Projects in the Workspace" geändert.

Felder "Fortschritt" und "Schätzung"

Sie können den Status Ihrer Story nach Zustand, Status und Schätzung visuell melden.

  • Wählen Sie das Drop-down-Menü aus, um den Status zu aktualisieren.
  • Kennzeichnen Sie ein Arbeitselement mit einem einzigen Mausklick unter "Status" als "Gesperrt" oder "Bereit".
  • Das Drop-down-Menü für den Verantwortlichen enthält den aktuellen Verantwortlichen und alle Personen, die als Teammitglieder für das aktuelle Projekt angegeben sind. Sie können auch nach Benutzern suchen, die Editorberechtigungen für das Projekt haben.

Portfolioelement-Felder

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                       
Feld Beschreibung
Allgemein
IDEin vom System zugewiesener Wert. Klicken Sie in der Zusammenfassungsansicht auf die ID eines Portfolioelements, um zur Detailansicht zu gelangen. Sie können das Präfix des Portfolioelements ändern.
NameGeben Sie einen eindeutigen und aussagekräftigen Namen für das Portfolioelement ein. Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
Portfolioelement-TypWählen Sie im Drop-down-Menü einen Typ für das Portfolioelement aus, wenn das Portfolioelement keine über- oder untergeordneten Elemente enthält. Anderenfalls wird dieser Wert von CA Agile Central zugewiesen. Informationen zur Bearbeitung dieser Werte finden Sie unter Verwalten von Strategieplänen. Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
TagsWählen Sie ein oder mehrere Tags für die Verknüpfung mit dem Portfolioelement aus. Das Zuweisen von Tags vereinfacht das Sortieren, Filtern und die Berichterstellung.
BeschreibungGeben Sie eine aussagekräftige Beschreibung ein, um anderen Benutzern den Zweck des Portfolioelements zu erläutern. Verwenden Sie die Rich Text-Editor, um Schriftarten, Formatierungen, Links usw. anzuwenden. Sie können Bilder kopieren und in dieses Feld einfügen.
AnhängeKlicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen", um Anhänge hochzuladen, wie z. B. Bilder oder PDF-Dateien, die das Portfolioelement beschreiben.
EigentümerGeben Sie den Eigentümer für das Portfolioelement an. Dieser Wert wird standardmäßig auf den Benutzer festgelegt, der das Portfolioelement erstellt hat, aber Sie können den Wert jederzeit ändern.
ProjektGeben Sie in CA Agile Central das Projekt an, zu dem das Portfolioelement zugewiesen ist. Dieses Feld muss ausgefüllt werden.
DiskussionenKlicken Sie in der Seitenleiste der Detailseite auf den Link "Diskussionen", um Diskussionen hinzuzufügen oder anzuzeigen. Das Feld "Diskussionen" verfügt über einen Rich Text-Editor.
RevisionenKlicken Sie in der Seitenleiste der Detailseite auf den Link "Revisionen". Revisionen haben eine Revisionsnummer, eine detaillierte Beschreibung, einen Datumsstempel und einen Autor.
Hierarchie
ÜbergeordnetKlicken Sie auf das Vergrößerungsglas, um ein übergeordnetes Portfolioelement zuzuweisen. Klicken Sie auf das rote X, um die Zuweisung eines übergeordneten Elements aufzuheben. Ein übergeordnetes Element kann nicht zu einem Portfolioelement des höchsten Typs zugewiesen werden. Ein Portfolioelement kann nur ein übergeordnetes Portfolioelement haben. Eine User Story kann entweder ein übergeordnetes Portfolioelement oder eine übergeordnete User Story haben.
Untergeordnete ElementeKlicken Sie in der Seitenleiste der Detailseite auf den Link "Untergeordnete Elemente", um untergeordnete Elemente anzuzeigen oder zum Portfolioelement hinzuzufügen. Portfolioelemente des niedrigsten Ebenentyps sehen stattdessen einen Link für die User Storys, da sie nur User Storys als untergeordnete Elemente haben können.
Zeitplan
ReleaseVerwenden Sie das Release-Attribut auf der niedrigsten Ebene des Portfolioelements (normalerweise "Funktion" genannt), um eine Funktion in den Zeitraum der Strategiepläne zu planen.
Prozess
StateVerwenden Sie diese Drop-down-Liste, um die Portfolioelemente zu filtern, während sie auf den Zusammenfassungsseiten oder auf Kanban-Boards angezeigt werden.
Indikatoren für die Nachverfolgung (Zusammenfassungsseite)
% abgeschlossen nach Story-PlanschätzungDer Wert dieses Feldes wird berechnet, indem die Anzahl der akzeptierten Punkte durch die gesamten User Story-Punkte für User Storys, die mit dem Portfolioelement verknüpft sind, geteilt wird.
% abgeschlossen nach Story-AnzahlDer Wert dieses Feldes wird berechnet, indem die Anzahl der akzeptierten User Storys durch die gesamte Anzahl der User Storys, die mit dem Portfolioelement verknüpft sind, geteilt wird.
Callouts
            Bewegen Sie den Mauszeiger über das Feld "% abgeschlossen", um die Anzahl der akzeptierten Punkte und User Storys anzuzeigen. Wenn diese Felder eine rote Warnungsmarkierung in der oberen linken Ecke haben, dann beschreiben die Callouts die Warnung.
Tatsächliches StartdatumDas früheste Datum, an dem eine verknüpfte User Story in den Zeitplanzustand "In Bearbeitung" verschoben wird.
Das tatsächliche Startdatum für Portfolioelemente mit WIP (Work-in-Progress) vor dem 19.11.2011 ist null, bis eine andere verknüpfte User Story in Bearbeitung geht. Das tatsächliche Startdatum zeigt dann das "In Bearbeitung"-Datum dieser User Story an.
Tatsächliches EnddatumDas späteste Datum, an dem die letzte verknüpfte User Story in den Zeitplanzustand "Akzeptiert" (oder später) verschoben wird.
StateGeben Sie den Status eines Portfolioelements an. Dieser Wert bestimmt auch, in welcher Zustandsspalte sich ein Portfolioelement auf der Tafel für Portfolio-Kanban befindet.
Datum der Zustandsänderung Das Datum, an dem ein Portfolioelement vom vorherigen Zustand in den aktuellen Zustand verschoben wurde. Wenn ein Portfolioelement bereits einen Zustand vor dem 28.04.2012 hat, dann wird der Wert auf das aktuelle Systemdatum festgelegt, bis sich der Status wieder ändert.
Planungsfelder
Vorläufige SchätzungGibt die Größe eines Portfolioelements bei der Planung an.
Verfeinerte Schätzung Geben Sie bei der Kapazitätsplanung die aktualisierte Schätzung ein, sobald mehr Informationen zu den geplanten Funktionen bekannt sind.
InvestitionskategorieWeisen Sie einer Investitionskategorie Portfolioelemente zu, um sicherzustellen, dass sie auf die Ziele Ihrer Organisation ausgerichtet sind.
Werte-WertungGeben Sie den Wert ein, den dieses Portfolioelement für eine Funktion oder eine Initiative erbringen kann. Verwenden Sie eine Wertung, die von Ihrer Organisation festgelegt wurde.
RisikowertungGeben Sie das potenzielle Risiko bei der Lieferung des Portfolioelements ein. Verwenden Sie eine Wertung, die von Ihrer Organisation festgelegt wurde.
Geplantes StartdatumGeben Sie das Datum an, an dem Sie mit den Arbeiten an diesem Element beginnen möchten.
Geplantes EnddatumGeben Sie das Datum ein, an dem Sie die Arbeiten an diesem Element abschließen möchten.
WSJF-Priorisierung
WSJF-WertungDie WSJF-Wertung (Weighted Shortest Job First) ist eine Priorisierungsmethode, die viele Programm-Manager und PMOs verwenden, um festzulegen, welche Funktionen dem frühesten geplant werden sollen.
Hinweise
HinweiseGeben Sie relevante Hinweise ein, mit denen Teammitglieder den Fortschritt des Portfolioelements verstehen können. Hinweise werden in Callouts angezeigt.

Feedback

Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.