CA Agile Central-Add-In für Excel – Installations- und Benutzerhandbuch

Wichtig: Wenn Sie eine ältere Version des Excel-Plug-ins verwenden, müssen Sie die ältere Version vor der Installation der neuen Version deinstallieren. Es wird empfohlen, dass Sie die Anweisungen zur Installation für zusätzliche Informationen anzeigen.

Connector-Downloads:

Das CA Agile Central-Add-In für Excel bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit zum Importieren oder Exportieren von Daten aus dem CA Agile Central-Abonnement zur Nachverfolgung, Berichterstellung oder Freigabe:

  • Organisieren Sie Daten in einer Pivottabelle, oder zeigen Sie Daten mit Hilfe der integrierten Diagrammfunktionen von Excel an.
  • Exportieren Sie mehrere CA Agile Central-Objekttypen in mehrere Registerkarten, und erstellen Sie einen Querverweis auf die Daten für komplexere Anforderungen.
  • Importieren Sie mehrere CA Agile Central-Objekttypen in CA Agile Central.
  • Verwenden Sie das Add-In, um alle Arbeitselemente aus einem Projekt zu exportieren und neue Elemente in ein anderes Projekt zu importieren.
  • Erstellen Sie neue Benutzer als Massen-Upload. (Aktualisieren Sie sich nicht einfach.)
Hinweis: Das Add-in kann Daten importieren und exportieren. Es kann die Felder oder Status von vorhandenen Arbeitselementen nicht aktualisieren. Wenn Sie ein bestehendes Element exportieren, ein Feld ändern und dann importieren, sehen Sie eine neue Kopie des vorhandenen Arbeitselements. Dies gilt auch für den Benutzer-Upload.

Dieses Installations- und Benutzerhandbuch behandelt folgende Themen:

Wichtig: Das Add-In wird nicht mit der Mac-Version von Excel unterstützt.

Installieren des Add-Ins

Prüfen der aktuellen Version

Wenn Sie zuvor das CA Agile Central-Add-In für Excel installiert haben, bestimmen Sie die aktuell installierte Version:

Gehen Sie in Windows zu Start, Systemsteuerung, Programme und Funktionen, CA Agile Central-Add-In für Excel. Beachten Sie, dass der Pfad basierend auf Ihrer Windows-Version etwas anders aussehen, aber in der Systemsteuerung lokalisiert werden kann.

Hinweis: Wenn Sie eine ältere Version des CA Agile Central-Add-Ins für Excel verwenden und auf die aktuelle Version aktualisieren möchten, müssen Sie die aktuelle Version deinstallieren, bevor Sie die aktuelle Version installieren. Beim Deinstallieren und Aktualisieren auf eine neuere Version werden nicht alle Dateien gelöscht. Die folgende Datei bleibt nach einer Deinstallation erhalten:

  • Windows XP: %USERPROFILE%\Application Data\Rally\ExcelAddIn\rallyExcel.xml
  • Windows Vista, 7, 8 und 10: %USERPROFILE%\AppData\Roaming\Rally\ExcelAddIn\rallyExcel.xml

Diese Datei wird verwendet, um die vorherigen Excel-Add-In-Konfigurationen zu speichern. Diese Datei wird erstellt, wenn das Add-In eine Verbindung zu CA Agile Central herstellt. Nach der Aktualisierung auf eine neuere Version bleibt diese Datei im System erhalten und enthält die vorherige Konfiguration. Wenn Excel dann gestartet wird, wird die alte Konfiguration geladen und im CA Agile Central-Anmeldefenster angezeigt, nachdem Sie die CA Agile Central-Schaltfläche "Verbinden" auswählen. Lösung: Benennen Sie diese Datei vor dem Aktualisieren um (enthält möglicherweise gespeicherte Abfragen, die Sie erneut verwenden möchten).

Voraussetzungen:

Hinweis: Microsoft aktualisiert regelmäßig den Download-Speicherort für die aktuelle Version von Microsoft Visual Studio 2010 Tools for Office Runtime. Wenn der oben angegebene Link nicht auf den korrekten Speicherort verweist, können Sie nach Runtime suchen und die aktuelle Version von der Microsoft-Website herunterladen: http://www.microsoft.com/en-us/download/default.aspx.
  • Windows Vista/7/8/10
  • System mit 32- oder 64-Bit
  • Microsoft Office 2007, 2010, 2013
  • Microsoft .NET Framework 4.5 (Download)
  • Microsoft Visual Studio 2010 Tools for Office Runtime (Download)

Connector-Downloads:

Das CA Agile Central-Add-In für Excel wird als einzelnes MSI-Installationsprogrammpaket verteilt. Um es zu installieren, führen Sie die MSI-Datei aus.

Wenn Sie die MSI-Datei direkt ausführen, schlägt die Installation fehl, wenn eine der Voraussetzungen nicht erkannt wird.

Deinstallieren des Add-Ins

Deaktivieren Sie das Add-In in Excel über "Datei", "Optionen", "Add-Ins".

Um das Add-In vollständig zu deinstallieren, entfernen Sie es über "Programme hinzufügen/entfernen" oder "Programme und Funktionen" in der Systemsteuerung.

Einrichten des Add-Ins in Excel

Sobald Sie das Add-In installieren, wird eine neue CA Agile Central-Registerkarte im Excel-Menüband angezeigt.

Die meisten Funktionen werden deaktiviert, da an diesem Punkt der Konfiguration keine Verbindung zu CA Agile Central zur Verfügung steht.

Beginnen Sie, indem Sie eine Verbindung mit CA Agile Central im Excel-Add-In herstellen. Wählen Sie dazu im Bereich "Configuration" das Symbol Connect to CA Agile Central aus.

Daraufhin wird das Dialogfeld CA Agile Central Connection Settingsangezeigt:

Wichtig: Für On-Premises-Kunden müssen Sie die Option "Trust all SSL Certificates" auswählen und in Ihrem Unternehmensnetzwerk arbeiten, um eine Verbindung mit CA Agile Central aus dem Excel-Add-In herzustellen.

Authentifizierung

SSO-Authentifizierung

Hinweis: SSO wird für On-Premises-Benutzer derzeit nicht unterstützt.

CA Agile Central befolgt die SAML-Spezifikation für die SSO-Authentifizierung. Diese Spezifikation erfordert, dass ein Wert mit dem Namen RelayState zwischen den Teilnehmern in einem SSO-Authentifizierungs-Handshake übergeben wird. RelayState gibt das finale Ziel des Benutzers nach der Authentifizierung an und ist immer eine URL. Alle SAML-SSO-Anbieter ermöglichen das Festlegen dieses Wertes durch den Benutzer. Dies erfolgt normalerweise durch Anhängen eines weiteren URL-Parameters an die normale SSO-Verbindungs-URL. Beachten Sie, dass verschiedene SSO-Anbieter verschiedene Parameternamen verwenden, um diesen Wert festzulegen.

Um sich erfolgreich mit SSO und dem Excel-Add-In anzumelden, müssen Sie eine unterstützte Version von Internet Explorer ausführen. Wenden Sie sich an Ihre interne IT-Abteilung, um auf die aktuelle Version von IE zu aktualisieren.

Excel zeigt evtl. einen Fehler in Bezug auf ein erwartetes ID-Skript oder eine Meldung zu einem nicht unterstützten Browser an, wenn Sie versuchen, sich mit SSO anzumelden und eine nicht unterstützte Version von IE verwenden. Das Excel-Add-In verwendet eine .NET 4.5-WebForm-Komponente, um die interaktiven Browseraspekte einer erfolgreichen SSO IdP/Rally-Anmeldeaktion anzuzeigen. Standardmäßig verwendet .NET immer die aktuelle Version von IE auf dem Computer des Benutzers, wenn ein WebForm anzeigt wird.

Wichtige Hinweise:

Um eine Verbindung zu CA Agile Central mit SSO herzustellen, müssen Sie eine SSO-URL angeben, die den SAML-RelayState auf folgenden URL-Wert festlegt:

  • https://rally1.rallydev.com/slm/j_sso_security_check?noRedirect=true

Die normale SSO-URL in der internen CA Agile Central-Umgebung sieht wie folgt aus:

  • https://sso.rallydev.com/sp/startSSO.ping?PartnerIdpId=https://pingidp.f4tech.com

Eine vollständige Excel-SSO-URL in der internen CA Agile Central-Umgebung sieht wie folgt aus:

  • https://sso.rallydev.com/sp/startSSO.ping?PartnerIdpId=https://pingidp.f4tech.com&TargetResource=https://rally1.rallydev.com/slm/j_sso_security_check?noRedirect=true

In der internen CA Agile Central-Umgebung verwenden wir einen URL-Parameter mit dem Namen TargetResource, um RelayState festzulegen. In anderen Umgebungen, die wir getestet haben, wird der SAML-RelayState mit RelayState oder Target festgelegt. Ihre Umgebung kann einen dieser Parameternamen oder einen ganz anderen verwenden.

Wenden Sie sich an Ihren internen CA Agile Central-Administrator oder CA Agile Central Success, wenn Sie Probleme bei der Erstellung einer URL haben, mit der der SAML-RelayState korrekt festgelegt wird.

Einfache Authentifizierung

Hinweis: Die Proxy-Einstellungen sind für die meisten Benutzer nicht erforderlich. Wenn Ihr Netzwerkdatenverkehr über einen Proxy weitergeleitet wird, müssen Sie jedoch eine gültige Proxy-Server-Adresse angeben. Wenn Ihr Proxy authentifiziert wird, sollten auch ein Benutzername und Kennwort  angegeben werden.
  1. Geben Sie Ihren CA Agile Central-Server (Standard ist rally1.rallydev.com), Benutzernamen und Ihr Kennwort ein.
  2. Wählen Sie Speichern aus. Befolgen Sie entweder die Export- oder Importanweisungen unten, um den Vorgang abzuschließen.

Exportieren von Daten aus CA Agile Central nach Excel

  1. Wählen Sie die Option Export in Excel aus.

  2. Definieren Sie den Arbeitsbereich und das Projekt, die Sie exportieren möchten. Andernfalls werden der Standardarbeitsbereich und das Standardprojekt für den Export verwendet.
  3. Wählen Sie die Schaltfläche Manage Queries aus, um das Dialogfeld "Queries" zu öffnen.
  4. Wählen Sie New aus, um eine neue Abfrage zu erstellen.

  5. Geben Sie den Typ des CA Agile Central-Objekts an, das exportiert werden soll, und wählen Sie eine Sortierreihenfolge für die Daten aus.

    Die zu exportierenden Felder werden als eine durch Kommas getrennte Liste im Textfeld "Columns" angegeben.

    Über die Schaltfläche "Choose" wird das Dialogfeld "Columns" geöffnet, das die Feldauswahl erleichtert:

    Sie können auch auf Felder des Unterobjekts im Textfeld zugreifen. Zum Beispiel könnten Sie auch Release.ReleaseStartDate oder Parent.Project.Name zur durch Kommas getrennten Liste der Felder hinzufügen. Wenn Sie Spalten leer lassen oder "True" angeben, werden alle Felder zurückgegeben.

    Hinweis: Die Datums- und Uhrzeitfelder werden im UTC-Format gespeichert und exportiert.
    Wichtig: Die einzige Möglichkeit, Unterfelder anzugeben, ist die manuelle Eingabe. Durch das manuelle Hinzufügen von Unterfeldern und das anschließende Auswählen von Elementen werden manuell eingegebene Unterfelder gelöscht. Gehen Sie beim Wechseln zwischen manueller Eingabe und Spaltenauswahl mit Bedacht vor. AND/OR-Anweisungen müssen manuell zum Feld "Filter" hinzugefügt werden.
  6. Geben Sie optional einen Filter an, der auf die Abfrage angewendet werden soll. Die Filtersyntax ist die, die von der CA Agile Central-WSAPI verwendet wird und hier dokumentiert ist, zum Beispiel: (ScheduleState = Accepted).

    Über die Schaltfläche "Choose" wird das Dialogfeld "Filter" geöffnet, um die Auswahl eines einfachen Filters zu vereinfachen:

    {user} ist ein spezielles Makro, das bei Ausführung der Abfrage automatisch durch Ihre Benutzerreferenz ersetzt wird.

    Unterfelder können in Abfrageklauseln verwendet werden: (Release.Name enthält "2011 Q2").

    Mehr als eine Abfrageklausel kann mit ANDs oder ORs kombiniert werden: ((ScheduleState = Accepted) AND (Release.Name Contains "2011 Q2"))

    Hinweis: Wenn Sie eine Abfrage verwenden, die nach User Storys sucht und das übergeordnete Element der Story anzeigt, können Sie den Wert des Portfolioelements im Feld "Column" verwenden, um übergeordnete Portfolioelement-Informationen anzuzeigen.

    Sobald Sie eine oder mehrere Abfragen definiert haben, können Sie CA Agile Central-Daten exportieren.

  7. Wählen Sie ein Arbeitsblatt und dann eine Abfrage aus der Drop-down-Liste Query aus.

  8. Wählen Sie Run Selected Query aus, um das aktuelle Arbeitsblatt mit Daten zu füllen.

    Hinweis: Sie können das Abfragezeilenlimit auf einen Wert von bis zu 2,147,483,647 festlegen. Der Standardwert sind 200 Zeilen.



Sie können Abfragen in Arbeitsblättern einbetten, wenn Sie eine Arbeitsmappe speichern. Die Schaltfläche Refresh All Queries führt alle Abfragen aus, die in einer gespeicherten Arbeitsmappe eingebettet sind. Alle Pivot-Diagramme oder Tabellen werden anhand der Daten automatisch aktualisiert.

Eine Beispielarbeitsmappe ist im Installationsprogramm enthalten. Sie können auf diese Beispielarbeitsmappe zugreifen, nachdem Sie das Add-In installiert haben. Beachten Sie, dass diese Arbeitsmappe nur als Beispiel dienen soll und möglicherweise nicht in Ihren CA Agile Central-Arbeitsbereich importiert werden kann.

  • Für Windows 64-Bit: Die Beispieldatei befindet sich hier: %PROGRAMFILES(x86)%\Rally Software, Inc\Rally Add-in for Excel\Sample.xlsx
  • Für Windows 32-Bit: Die Beispieldatei befindet sich hier: %PROGRAMFILES%\Rally Software, Inc\Rally Add-in for Excel\Sample.xlsx

Hinweis: Die Anmeldeinformationen werden nicht in der Excel-Datei, sondern in der Konfigurationseinstellungsdatei des CA Agile Central-Plug-ins gespeichert.

Exportieren von Testfallschritten

Wichtig: Um sicherzustellen, dass die Testfallschritte korrekt exportiert werden, prüfen Sie Folgendes:

  • Die Testfallfelder Eingabe und Erwartetes Ergebnis werden für die Testfälle gefüllt, die Sie exportieren möchten.

  • Stellen Sie sicher, dass die Testfallschritte nicht nur in den Feldern Validierungseingabe und Erwartetes Validierungsergebnis aufgelistet sind. Diese Felder werden aus dem Add-In mit dem Testfalltyp exportiert.

 

Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur Verwendung von Excel für Testfälle und Testfallschritte zu erhalten.

Importieren von Daten aus Excel nach CA Agile Central

Importieren Sie Defekte, Iterationen, Portfolioelemente (Funktionen, Initiativen und Themen), Releases, Aufgaben, Testfälle, Testfallergebnisse und -schritte, Testordner, Testsätze, Benutzer und User Storys.

Hinweis: Alle Spalten in einer importierbaren Tabelle müssen einem gültigen Attribut zugeordnet sein. Wenn zusätzliche Spalten durch einen Export erstellt wurden, entfernen Sie diese Spalten vor dem Importieren.

Die Funktion "In CA Agile Central importieren" zeigt eine Liste importierbarer Artefakttypen an, die für Ihren CA Agile Central-Arbeitsbereich verfügbar sind. Importierte Textfelder mit XML sind in CA Agile Central nicht definiert, es sei denn, Sie befolgen das unten beschriebene Verfahren.

Wichtig: Wenn Sie ein Textfeld mit XML importieren und die XML als Text in CA Agile Central angezeigt werden soll (wie Dokumentation mit Hinweisen), müssen Sie div-Tags hinzufügen, wie unten definiert:


 text 

Sollte wie folgt geschrieben werden:


text

CA Agile Central wurde getestet und hat erfolgreich 500.000 Zeilen Daten  importiert. Die Anzahl der Zeilen, die Sie importieren können, ist evtl. von Ihrer Version von Excel (2007 oder 2010) abhängig. Bei einem Upgrade auf eine neue Version von Excel muss die alte Version deinstalliert und die neue Version installiert werden. Dabei werden Protokolldateien gelöscht, aber Konfigurationsdateien beibehalten. Verbindungsinformationen und Abfragen sind nach dem Upgrade auf eine neue Version von Excel verfügbar.

  1. Wählen Sie nach Herstellen der Verbindung mit CA Agile Central in Excel im Excel-Menüband Import to CA Agile Central.
  2. Wählen Sie im Fenster "Choose Import" den Arbeitsbereich in CA Agile Central aus, in den Sie Artefakttypen importieren möchten, und wählen Sie dann den Artefakttyp aus, den Sie in Ihren angegebenen Arbeitsbereich importieren möchten. Der letzte verwendete Arbeitsbereich und Artefakttyp werden standardmäßig während der Sitzung ausgewählt.
    Hinweis:Wenn duplizierte Namen für das übergeordnete Element, die verknüpfte Anforderung oder den Testfall vorhanden sind, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Project scope for all lookups, um das Arbeitselement mit dem übergeordneten Element im selben Projekt zu verknüpfen. Wenn Sie mehrere Arbeitselemente mit demselben Namen in unterschiedlichen Projekten verwenden, müssen Sie nach Aktivieren dieses Kontrollkästchens keine formatierte ID oder OID eingeben, um zu identifizieren, welches Element Sie verknüpfen möchten, wenn duplizierte Arbeitselemente vorhanden sind.
  3. Wählen Sie Schema aus, um das Schema für den gewählten Artefakttyp anzuzeigen.

    Das Schema listet Details über die importierbaren Werte des gewählten Artefakttyps auf. Zum Beispiel listet das Defektschema alle gültigen Felder in einem Defekt auf. Das Schema ist eine Teilmenge aller Artikeltypen im System mit verknüpften Typen in CA Agile Central.

    Feldschemaspalten können bei Bedarf geändert werden. Sie möchten zum Beispiel das Feld "Required" links neben allen Spalten platzieren, damit Sie auf einen Blick das erforderliche Feld für das Schema sehen können. Ziehen Sie Spaltenüberschriften per Drag-and-drop nach Bedarf.

    Sie können das Schema als PDF zur Referenz speichern, indem Sie Save PDF auswählen.

Wichtige Hinweise zu Schemas:

  • Es gibt drei Möglichkeiten, eine Objektreferenz anzugeben: Name (nicht für alle Objekttypen), OID und formatierte ID (nicht für alle Objekttypen).
  • Zulässige Boolesche Werte sind Yes/No, True/False oder 1/0.
  • Für Datumsfelder muss das Datum in dem Datumsformat angegeben werden, das für Ihren Computer festgelegt ist.
  • Die Spalte "Exists" gibt an, ob der Wert des Artefakttyps in der aktuellen Version der Tabelle vorhanden ist.
  • Stellen Sie vor dem Import für den Release-Artefakttyp sicher, dass die Tabelle gültig ist, da Releases nicht mit der Funktion "Rückgängigmachen" im CA Agile Central-Excel-Add-In gelöscht werden können und manuell in CA Agile Central gelöscht werden müssen.
  • Die folgenden Werte werden nicht im aktuellen Excel-Add-In unterstützt: Collections, Attachments, Links und Read-Only.
  • Wenn das Schema für einen Artefakttyp heruntergeladen wird, der den Wert "Owner" umfasst, ist der im Schema aufgelistete gültige Wert der Anzeigewert "Owner" und nicht der Eigentümer-Anmeldebenutzername.

Damit ein Import erfolgreich ist, muss die Tabelle eine Spalte für alle erforderlichen Felder enthalten. Spalten für alle anderen Felder sind optional.

Hinweis: Beim Importieren von User Storys wird das Attribut "Rank" ignoriert, wenn die Rangmethode im Zielarbeitsbereich auf Drag-and-drop festgelegt ist. Importierte Storys werden umgekehrt zur Reihenfolge in der Quelltabelle aufgelistet. Zum Beispiel hat die letzte Story in der Tabelle den höchsten Rang.

Artefaktwert-Feldvalidierung

Überprüfen Sie, ob die Tabelle für den Import bereit ist, indem Sie Validate auswählen. Diese Option liest die Daten aus der Tabelle, stellt basierend auf den Einschränkungen im Schema sicher, dass sie gültig sind, und sucht alle OBJECT-Referenzen, die als Namen oder formatierte IDs angegeben sind. Wenn ein Validierungsfehler auftritt, stellt ein Pop-up-Fenster Informationen bezüglich der Art des Fehlers und der Spalte oder Zeile bereit, in der der Fehler in der Tabelle aufgetreten ist. Sie können die Datei im PDF-Format speichern.

Wählen Sie die Schaltfläche Importieren aus, um Artefaktdaten an CA Agile Central zu übergeben. Während des Imports haben Sie die Möglichkeit, den Importprozess nach Bedarf zu unterbrechen und wiederaufzunehmen. Das Importfortschritt-Fenster stellt auch Details zu Folgendem bereit: verstrichene Zeit, verbleibende Elemente, durchschnittliche verstrichene Zeit, geschätzte Gesamtzeit, geschätzte verbleibende Zeit und geschätzte Fertigstellungszeit.

Die Funktion "Importieren" ermöglicht es Ihnen auch, bei Bedarf einen erfolgreichen Import rückgängig zu machen (Ausnahme: Releases). Releases müssen in CA Agile Central manuell gelöscht werden.

Im folgenden Beispiel sehen Sie eine Tabelle mit User Storys, die in CA Agile Central importiert werden muss. Wir haben das Schema für den User Story-Artefakttyp geprüft und validiert. Anschließend haben wir "Importieren" für den User Story-Artefakttyp ausgewählt.

Nach dem Importieren wird eine Pop-up-Fensterbestätigung angezeigt, dass unsere User Storys importiert wurden.

Bei der Überprüfung des Arbeitsbereichs in CA Agile Central wurden die neuen User Storys erfolgreich hinzugefügt.

Importieren von Benutzern

Administratoren können mehrere Benutzer mit dem Excel-Add-In importieren.

Hinweis: Wenn ein Netzwerkproblem während des Importprozesses auftritt, ist es möglich, dass ein Benutzer nur teilweise bereitgestellt wird. Wenn dies auftritt, zeigt der Importbildschirm die Anzahl der erfolgreichen und nicht erfolgreichen importierten Benutzer zur Unterstützung der Fehlerbehebung an. Wenn Sie alle Benutzer nach dem Auftreten eines Netzwerkproblems rückgängig machen oder entfernen, werden alle erfolgreich importierten Benutzer entfernt (außer teilweise erstellte Benutzer). Der Bildschirm zum Rückgängigmachen listet die Anzahl der erfolgreich und nicht erfolgreich entfernten Benutzer zur Unterstützung der Fehlerbehebung in Bezug auf alle übrigen Benutzer auf, die nicht entfernt wurden.

Wählen Sie den Typ Benutzer, um Benutzer zu importieren. Der Arbeitsbereich ist ausgegraut, da er beim Importieren von Benutzern nicht ausgewählt werden kann.

Benutzerimporttyp

Sie können das Schema für das Benutzerattribut anzeigen. Das Schema definiert die gültigen Werte für jedes importierbare Feld.

Benutzerschema

Wichtig: Benutzerdefinierte Drop-down-Felder, einschließlich Kostenstelle, Abteilung und Standort, müssen zum Import der Werte aus Excel in CA Agile Central definiert werden. Die Anzahl der benutzerdefinierten Felder ist auf 5 beschränkt.

Wichtige Hinweise:

Validierungsfehler 2000 Benutzer

Wählen Sie Importieren aus, um Benutzer in CA Agile Central zu importieren. Wenn der Import abgeschlossen ist, wird ein Pop-up-Fenster mit Statistiken zum Importieren und Rückgängigmachen angezeigt. Zum Beispiel die Anzahl erfolgreicher Importe und Rückgängigmachen-Vorgänge, die Anzahl nicht erfolgreicher Importe und Rückgängigmachen-Vorgänge, importierte Benutzer, rückgängig gemachte Benutzer, Importzeit und Dauer für das Rückgängigmachen.

Fehlerbehebung und Protokolldateien

Wenn Sie den Fehler Value cannot be null. Parameter name: obj in Excel beim Exportieren erhalten, war keine aktive Tabelle für das Excel-Add-In vorhanden, in die geschrieben werden konnte. Es muss eine aktive Tabelle für das Add-In vorhanden sein, damit es ordnungsgemäß funktioniert.

Systemereignisprotokollierung

Fehler beim Importieren und Exportieren werden immer protokolliert. Eine ausführlichere Protokollierung wird aktiviert, wenn die Option "Log Details" ausgewählt ist. Protokolle können angezeigt werden, sobald eine Transaktion auftritt. Doppelklicken Sie auf einen beliebigen Eintrag im Protokollfeld, um zusätzliche Details für alle Transaktionen anzuzeigen, die durchgeführt wurden. Das Plug-in gibt verschiedene Arten von Anfragen an den CA Agile Central-Server aus (gets, puts usw.) und kommuniziert mit dem CA Agile Central-Server auf verschiedene Weise während jedes Vorgangs.

Wählen Sie ein einzelnes Protokoll aus, um den gesamten Protokolleintrag in einem Pop-up-Fenster mit einer Protokollmeldung anzuzeigen.

Sie können alle generierten Anfrageprotokolle für das CA Agile Central-Excel-Add-In aus dem System löschen. Wählen Sie Purge and Close aus. Alle Protokolle werden aus der Protokollanzeige und dem RallyAddInForExcelLog im Windows-Systemereignisprotokoll gelöscht. Sobald die Protokolle gelöscht wurden, wird das Dialogfenster automatisch geschlossen.

Sie können Protokolle in einer Datei speichern, wenn Sie Protokolle an CA Agile Central für die Fehlerbehebung senden müssen.

Wichtig: Um Protokolldateien zu löschen, müssen Sie das Excel-Add-In als Administrator ausführen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Excel-App, und wählen Sie Run as administrator.

Internationale Nutzung

In einigen Ländern wird ein Komma (,) statt eines Punktes (.) verwendet, um nominale Werte darzustellen.

Europäische Kunden hatten bei der Verwendung des Excel-Add-Ins (und von Importvorlagen) Probleme mit dem Dezimaltrennzeichen und Listentrennzeichen in Windows 7 Ultimate in Kombination mit MS Excel 2007 oder 2010.

Umgehungslösung: Das Ändern des Listentrennzeichens in Windows in ein Komma funktioniert nicht, wenn das Dezimaltrennzeichen in Excel auch auf ein Komma festgelegt ist. Europäische Benutzer müssen zu den US-amerikanischen Zahleneinstellungen wechseln: Dezimaltrennzeichen (. Iso ,) und Tausendertrennzeichen: , iso .) Dies ermöglicht es Ihnen, das Listentrennzeichen in Windows zu ändern (von ; in ,).

Nachdem diese Änderungen für den Import bereitstehen, sollten die Vorlagen und Excel wie erwartet funktionieren.

Beispieldateien

Die Beispieldateien unten können verwendet werden, um Benutzer, User Storys, Releases oder Portfolioelement-Funktionen in eine CA Agile Central-Standardinstanz (Arbeitsbereich → Beispielprojekt) zu importieren. Jede Datei enthält die erforderlichen Spalten und Felder für das angegebene CA Agile Central-Artefakt.

 

 

Revisionsverlauf

  • 2.4.4 – Mai 2018
    • Verbesserungen:
      • TLS 1.2-Unterstützung
      • Weitere Sicherheits-Fixes
  • 2.4.3 - Apr-2016
    • Verbesserungen:
      • Neue und verbesserte Fehlermeldungsstatus, dass Excel-Benutzer das Add-In als Administrator ausführen müssen, um Protokolldateien zu löschen.
  • 2.4.2 - März-2016
    • Verbesserungen:
      • Auf korrekten Arbeitsbereichsumfang zur Abfrage von Portfolioelementen beim Arbeitsbereichswechsel aktualisiert.
  • 2.4.1.0 - Nov-2015
    • Verbesserungen:
      • Neugestaltung der Marke.
  • 2.3.3 - März-2015
    • Fixes:
      • Projektangabe bei der Erstellung von Releases und Iterationen nicht möglich.
      • Import von Benutzern nicht möglich.
      • HtmlAgilityPack-Fehler.
  • 2.3.2 - März-2015
    • Verbesserungen:
      • Add-In mit dem neuen Rally-Logo aktualisiert.
  • 2.3.1.0 - Nov-2014
    • Fixes:
      • Beim Versuch, Rally über SSO zu verbinden, wurde folgende Fehlermeldung ausgegeben: Error connecting to Rally: Could not load file or assembly 'HtmlAgilityPack, Version=1.4.6.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=bd319b19eaf3b43a' or one of its dependencies. The system cannot find the file specified.
  • 2.3 - Okt-2014
    • Verbesserungen:
      • Im Dialogfeld "Importieren" werden standardmäßig der letzte während der Sitzung verwendete Arbeitsbereich und Artefakttyp ausgewählt.
      • Sie können Protokolle in einer Datei speichern, wenn Sie Protokolle an Rally für die Fehlerbehebung senden müssen.
    • Fixes:
      • Falsch formatierte Rich Text-Felder (wie Beschreibung und Hinweise) beim Export nach Excel
      • Fehler beim Importieren von Artefakten mit Sonderzeichen in die Felder "Projekt" oder "Name"
      • Fehler beim Importieren von Storys mit numerischen Namen mit Punkten (z. B. 2014.09)
  • 2.2.1 - Jul-2014
    • Fixes:
      • Problem mit der Formatierung von Rich Text-Feldern beim Export nach Excel behoben.
  • 2.2 - Jul-2014
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Import-/Exportmodus aus Excel-Menüband entfernt.
      • Drop-down-Menüs "Favorites" und "Recent Queries" zu Menüband hinzugefügt.
      • Drag-and-drop-Reihenfolge und Auswahlfunktion für die Spaltenauswahl hinzugefügt.
    • Bekannte Probleme/Einschränkungen:
      • Beachten Sie beim Downgrade von 2.2 auf 2.1.2, dass einige Abfragen evtl. nicht funktionieren und gelöscht werden müssen.
  • 2.1.2 - Apr-2014
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Unterstützung für neue Projektadministrator-Berechtigung beim Import eines Benutzers
      • Import von Benutzern ohne Angabe von Berechtigungen
      • Plug-in erfolgreich auf Excel 2013 getestet
      • Projektumfang für duplizierte übergeordnete Elemente, verknüpfte Anforderungen oder Testfälle
      • Zulässige Zeitzonenwerte jetzt korrekt
      • Ordnungsgemäße Verarbeitung von Abfragen mit Sonderzeichen wie "&"
      • Erstellung einer neuen Tabelle während des Exports bei Bedarf
      • Ordnungsgemäße Speicherung von Schemas als PDFs
      • XML/HTML-Striping aus exportierten Textfeldern
      • Behebung des Benutzerimport-Bugs
    • Bekannte Probleme/Einschränkungen:
      • Bei Verwendung von SSO für die Anmeldung bei Rally mit dem Excel-Plug-in beachten Sie Folgendes: Nach einem Upgrade unseres internen Single-Sign-On-Servers haben wir ein Problem mit der HTML-Formularübermittlung über Javascript, eingebettet in Identity Provider(IDP)-Anmeldeseiten, identifiziert. IDP-Anmeldeseiten mit JavaScript müssen mit der Internet Explorer 7 Javascript-Verwendung für das Rally-Excel-Plug-in für die Verwendung mit SSO kompatibel sein.
  • 2.1.1 - Jan-2014
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Unterstützung für mehr als 1.000 Projekte und Arbeitsbereiche
  • 2.1.0 - Dez-2013
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Benutzer können nun Single Sign-On (SSO) für Excel verwenden.
      • Benutzer können nun durch Benutzername oder OID angegeben werden.
      • Unterstützung der aktuellen 1.43-Version von Web Services API
  • 2.0.0 - Aug-2013
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Massen-Upload neuer Benutzer, aber keine Aktualisierung vorhandener Benutzer
      • Kein Zeilenabfragelimit von 10.000 mehr
      • Speicherung von Validierungsfehlerdateien als PDF-Datei
      • Unterstützung der aktuellen 1.42 Web Services API (1.30, 1.37)
    • Bekannte Probleme/Einschränkungen:
      • Wenn Sie eine große Anzahl von Objekten importieren, steht die Dauer des Imports direkt in Korrelation mit der Anzahl der zu importierenden Objekte. Je mehr Objekte importiert werden, desto länger dauert der Import.
      • Der Validierungsschritt erkennt nicht korrekt duplizierte Benutzer, die in einem anderen Abonnement als dem Abonnement des Benutzers aufgelistet sind, der den Connector ausführt. Allerdings werden duplizierte Benutzer am Ende des Importprozesses aufgeführt.
      • Wenn ein massiver Netzwerkausfall den Benutzerimportprozess unterbricht, müssen Sie evtl. einen teilweise bereitgestellten Benutzer manuell entfernen. Der letzte Importbildschirm zeigt nicht erfolgreich importierte Benutzer an, um bei der Fehlerbehebung in Bezug auf teilweise erstellte Benutzer zu helfen. Wenn alle Benutzer mit der Option "Rückgängigmachen" entfernt werden sollen, zeigt der letzte Bildschirm Benutzer an, die nicht erfolgreich entfernt wurden. Andere hilfreiche Statistiken auf diesem Bildschirm umfassen unter anderem die Anzahl erfolgreicher Importe und Rückgängigmachen-Vorgänge, die Anzahl nicht erfolgreicher Importe und Rückgängigmachen-Vorgänge, importierte Benutzer, rückgängig gemachte Benutzer, Importzeit und Dauer für das Rückgängigmachen.
  • 1.11 - Jan-2013
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Problem mit Menübandregisterkarten-Beschriftung behoben, die nicht angezeigt wurde, wenn keine Konfigurationsdatei vorhanden war
  • 1.10 - Dez-2012
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Aktualisiert zur Unterstützung des Imports aus Excel
    • Bekannte Probleme/Einschränkungen:
      • Beim Deinstallieren und Aktualisieren auf eine neuere Version werden nicht alle Dateien gelöscht. Die folgende Datei bleibt nach einer Deinstallation erhalten:
        Windows XP: %USERPROFILE%\Application Data\Rally\ExcelAddIn\rallyExcel.xml
        Windows Vista und 7: %USERPROFILE%\AppData\Rally\ExcelAddIn\rallyExcel.xml
        Diese Datei wird verwendet, um die vorherigen Excel-Add-In-Konfigurationen zu speichern. Diese Datei wird erstellt, wenn das Add-In mit Rally verbunden ist. Nach der Aktualisierung auf eine neuere Version (z. B. Deinstallieren/Neuinstallieren) bleibt diese Datei im System erhalten und enthält die vorherige Konfiguration. Wenn dann Excel gestartet wird, wird die alte Konfiguration geladen und im Rally-Anmeldefenster angezeigt, nachdem Sie die Rally-Verbindungsschaltfläche ausgewählt haben. Lösung: Benennen Sie diese Datei vor dem Aktualisieren um (enthält möglicherweise gespeicherte Abfragen, die Sie erneut verwenden möchten).
  • 1.09 - Aug-2012
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Aktualisiert für Verwendung mit Excel 2007 und Excel 2010
      • Unterstützung für UTF-8-Zeichensatz
      • Installation von PIAs nicht mehr erforderlich
      • Umfasst ObjectID in Abfragesortierungen, wenn nicht bereits vorhanden, um ein Problem abzuschwächen (DE14047 - Wenn eine Abfrage einen Sortieren nach-Wert verwendet, der nicht eindeutig ist, können die zurückgegebenen Daten Duplikate und/oder fehlende Datensätze aufweisen.)
    • Bekannte Probleme/Einschränkungen:
      • Keine
  • 1.08 - Jan-2011
    • Verbesserungen/Fixes:
      • Problem mit fehlenden Daten bei der Aktualisierung einer zuvor ausgeführten Abfrage behoben
    • Bekannte Probleme/Einschränkungen:
      • Keine

Feedback

Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.