CA Agile Central Portfolio Manager – Best Practices

Wenn Sie CA Agile Central Portfolio Manager einrichten und verwenden, empfehlen wir folgende Best Practices:

Strukturieren Ihrer CA Agile Central-Projektstruktur

Es gibt zwei Arten von Projekten:

  • Strategieprojekt
    • Verwenden Sie für Produktunternehmen oder unabhängige Softwareanbieter (Independent Software Vendors, ISVs) ein Strategieprojekt für die Darstellung eines Produkts oder eines Produktbereichs.
    • Verwenden Sie für IT-Unternehmen (Information Technology) ein Strategieprojekt, um ein mehrjähriges Programm, ein System oder ein Untersystem darzustellen.
    • Erstellen Sie Portfolioelemente in Strategieprojekten.
  • Ausführungsprojekt
    • Verwenden Sie ein Ausführungsprojekt, um ein Scrum-Team, ein Kanban-Team oder eine Gruppe derartiger Teams darzustellen.
    • Erstellen Sie User Storys in Ausführungsprojekten.

Mit diesem Strukturtyp können alle Ebenen Ihres Unternehmens CA Agile Central Portfolio Manager auf eine Art und Weise anzeigen und verwenden, die für sie nützlich sind.

Ausführliche Informationen hierzu finden Sie unter Einrichten Ihrer Projekthierarchie.

Portfolioelement - Diagramm

Angesichts der oben genannten Definitionen sollte Ihre CA Agile Central-Projektstruktur eine der folgenden zwei Empfehlungen befolgen:

Hinzufügen von Portfolioelementen in die richtigen Projekte

Portfolioelemente sollten in Strategieprojekten erstellt werden.

Ein Portfolioelement auf höherer Ebene (höher als der niedrigste Portfolioelementtyp), das sich auf mehrere Strategiebereiche auswirkt, sollte in einem Strategieprojekt angegeben sein, das alle betroffenen Strategiebereiche umfasst, wie z. B. Produktfamilie.

Beachten Sie bei der Entscheidung, wo Portfolioelemente erstellt werden, dass die Projekthierarchie keine Auswirkung auf Portfolioelement-Rollups, wie z. B. "% Abgeschlossen", hat. Weder untergeordnete Elemente eines Portfolioelements noch ein untergeordnetes Projekt des Portfolioelements selbst müssen nicht im gleichen Projekt gespeichert werden. Rollups werden anhand der übergeordneten/untergeordneten Zuordnung zwischen einem Portfolioelement und den zugehörigen untergeordneten Storys (die niedrigste User Story-Ebene, wenn mehrere User Story-Ebenen unter Portfolioelementen vorhanden sind) berechnet.

Wenn Sie ein Strategie-Projekt auswählen und in der Projektauswahl die Option Auch Elemente anzeigen aus: untergeordnete Projekte verwenden, dann werden Portfolioelemente im ausgewählten Projekt angezeigt, und es werden ebenfalls jene Portfolioelemente angezeigt, die sich in den untergeordneten Elementen des ausgewählten Projekts befinden.

Portfolioelemente im Vergleich zu User Storys

Ein Portfolioelement muss einen Marktwert für einen Nicht-Entwicklungs-Stakeholder darstellen. Ein Mitarbeiter aus dem Marketing, Business oder Management muss den Wert verstehen, den ein Portfolioelement für Kunden bereitstellt.

User Storys sind Entwicklungsanforderungen, um die Portfolioelemente der niedrigsten Ebene zu implementieren.

Portfolioelement - Marktwert

Portfolioelemente können Projekte ändern, wenn sie in Ausführung gehen

Portfolioelemente ändern Projekte nur auf dem Portfolioelement der niedrigsten Ebene. In der Portfoliohierarchie "Initiative → Funktion" sollte eine Funktion manuell aus einem Strategieprojekt in ein Ausführungsprojekt verschoben werden, während die Funktion das Ausführungsteam durchläuft. Dies gilt insbesondere dann, wenn ein Ausführungsteam gleichzeitig an verschiedenen Strategien arbeitet.

Portfolioelementtypen

Ein Portfolioelementtyp stellt eine Gruppierung des Marktwerts dar.

Nur der Portfolioelementtyp der niedrigsten Ebene durchläuft die Ausführungsteams, um in User Storys implementiert zu werden.

Portfolioelementtypen auf hoher Ebene geben eine Gruppierung von Portfolioelementen auf niedriger Ebene an, damit Informationen für Personen außerhalb des Engineering leichter zu verstehen sind. Im umgekehrten Fall bieten Portfolioelemente unterhalb einer bestimmten Ebene die Möglichkeit, die Erhöhung der Werte klar anzugeben, die erstellt werden müssen, um das Portfolioelement auf höherer Ebene bereitzustellen. Er fungiert als Funktion, um "Fertig" zu definieren.

Alle Portfolioelementtypen geben Folgendes an:

  • Eine Ebene der Granularität, die für die jeweilige Zielgruppe geeignet ist. Der Portfolioelementtyp der höchsten Ebene wird den Führungskräften der höchsten Ebene in Ihrer Organisation zugeordnet.
  • Eine Reihenfolge der Größenordnung für die Dauer bis zum Abschluss (je höher der Größenordnung, desto länger die Dauer). Portfolioelemente der niedrigsten Ebene sollten z. B. klein genug sein, um innerhalb eines ein bis drei monatigen Release geliefert zu werden.
  • Ein Business-Prozess von der Idee bis hin zur Lieferung.

Alle Portfolioelemente des gleichen Typs sollten den gleichen Werte-Stream für die Granularitätsebene, die Dauer, die Reihenfolge der Größenordnung und "Idee-bis-Lieferung" nutzen.

Portfolioelemente im Vergleich zu Projekten

Erstellen Sie ein Projekt, um entweder die Strategie (Produkt, Programm über mehrere Jahre, System) oder Ausführung darzustellen. Erstellen Sie ein Strategieprojekt, um entweder ein Produkt, Programm oder System darzustellen.

Erstellen Sie ein Portfolioelement, um die tatsächliche Arbeit (zum Beispiel eine Initiative oder eine Funktion) zu beschreiben, die die Ausführung durchlaufen wird.

Dieser Vergleich hilft Ihnen bei der Unterscheidung:

  • Erstellen Sie ein Portfolioelement, wenn Sie wissen müssen, ob etwas gestartet wurde und wie der Fortschritt ist.
  • Wenn Sie die Ressourcenzuordnung schützen müssen, erstellen Sie einen Wert für "Investitionskategorie".
  • Wenn Sie etwas in einen Umfang eingrenzen müssen, erstellen Sie ein CA Agile Central-Projekt.
  Bei mehr Bedarf ist es in Ordnung, alle Schritte für die gleiche Sache zu erstellen.

Programme als Projekt oder Portfolioelement

Programme können beides sein. Um sowohl Programmdaten als auch den Fortschrittsstatus (% Abgeschlossen) nachzuverfolgen, sollte ein Programm (in der PMI-Definition: eine Sammlung von Projekten) als Portfolioelement des Typs "Programm" (mit den zugehörigen Projekten als untergeordnetes Portfolioelement des Typs "Projekt") dargestellt werden. Erstellen Sie außerdem für den Programmmanager, dessen Umfang nur auf dieses Progamm eingegrenzt werden soll, ein Strategieprojekt, um das Programm darzustellen.

Investitionskategorien im Vergleich zu Portfolioelementtypen

Das Feld "Investitionskategorie" erfasst Portfoliozuordnungen oder Budget-Buckets. Mit der benutzerdefinierten App "Portfolio Alignment" (fragen Sie Ihren Technical Account Manager nach dem Code) können Sie überprüfen, ob die Ausführungsgruppen diese Strategie-Portfoliozuordnungen einhalten.

Berechtigungen für Projekte

Für PMO, Programm-Manager und Produktmanager:

  • Festlegen der Editorberechtigung für Strategieprojekte (in denen Portfolioelemente erstellt werden)
  • Festlegen der Anzeigeberechtigung für Ausführungsprojekte

Für Engineering:

  • Festlegen der Editorberechtigung für Ausführungsprojekte
  • Festlegen der Anzeigeberechtigung für Strategieprojekte, auf die das Engineering Zugriff haben soll

Beachten Sie Folgendes: Sobald ein Ebene 1-Portfolioelement für ein Team akzeptiert wird, soll es in das Ausführungsprojekt verschoben werden. Das Ausführungsteam kann dann User Storys zum Portfolioelement hinzufügen. Dies gilt für jede Projekt-Baumstruktur.

Zuordnen von vorhandenen User Storys zu einem Portfolioelement

Verwenden Sie eine der folgenden Methoden:

Gleichzeitiges Zuordnen eines Portfolioelements zu mehreren Storys

Verwenden Sie die Optionen Mehrere User Storys auswählen und Mehrere untergeordnete Elemente auswählen. Beachten Sie, dass CA Agile Central eine Filterfunktion nach Projekten im Dialogfeld für Massenaktionen plant.

Entfernen von abgeschlossenen Portfolioelementen aus der Ansicht

Auf einer beliebigen CA Agile Central-Registerkarte:

  1. Wählen Sie Neue Seite aus, und fügen Sie die App Benutzerdefiniertes Grid hinzu.
  2. Legen Sie die Bereichseinstellungen von "Benutzerdefiniertes Grid" folgendermaßen fest:
  • Objekt: Portfolioelement
  • Abfrage: ((PortfolioItemType.Name = “Initiative”) AND (PercentDoneByStoryPlanEstimate

Strategiepläne: CA Agile Central plant weitere Filter für einige Portfolioansichten (Portfolioelemente, Portfoliozeitskala, Portfolio-Kanban, Portfolio-Hierarchie).

Definieren von Portfolio-Kanban-Status 

Unter Entwerfen eines Portfolio Kanban Board in unserer Coaching Corner erhalten Sie weitere Informationen.

Mehrere Arbeitsbereiche

CA Agile Central Portfolio Manager geht davon aus, dass jeder Arbeitsbereich ein einzelnes Portfolio darstellt. Wenn Ihre Arbeitsbereiche ein Produkt oder ein Programm darstellen und Sie sie als Portfolio nachverfolgen möchten, müssen Sie die Daten aus diesen Arbeitsbereichen in einen konsolidierten Arbeitsbereich migrieren. CA Agile Central stellt professionelle Services zur Durchführung der Datenmigration bereit. Wir auch müssen wissen, welche Szenarien die Nachverfolgung mehrerer Portfolios (jedes im eigenen Arbeitsbereich) aufrufen könnten.

Kontaktieren Sie uns mit Ihren Angaben unter [email protected].

Geplante Start- und Enddaten

Die Felder "Geplantes Startdatum" und "Geplantes Enddatum" auf Portfolioelementen sollten von Produkt- oder Programmmanagern verwendet werden, um zu kommunizieren, wann ein Portfolioelement startet und endet. Die Daten werden manuell eingegeben. Sie werden nicht aus den Engineering-Daten berechnet oder geplant. Die Angabe dieser Daten stellt sicher, dass die Portfolioelemente auf der Portfoliozeitskala angezeigt werden, bevor das Engineering-Team mit der Arbeit beginnt. Auf diese Weise können früh Gespräche zu Strategieplänen geführt werden, bevor das Engineering beeinträchtigt wird.

Feedback

Benötigen Sie weitere Informationen? Die CA Agile Central-Community ist Ihre zentrale Anlaufstelle für Self-Service und Support. Treten Sie der CA Agile Central-Community bei, um dem CA Agile Central-Support Feedback mitzuteilen oder Fälle zu melden, Antworten zu finden oder mit anderen Benutzern zusammenzuarbeiten.